Sollte diese E-Mail nicht richtig dargestellt werden, klicken Sie bitte hier.
Bildtext
 
 
 
31. August 2016 | Kultur
25.000 Euro für das Museum der Deutschen Binnenschifffahrt
LVR fördert die Entwicklung einer Smartphone-Führung

Köln. / Duisburg. 31. August 2016. Das Museum der Deutschen Binnenschifffahrt freut sich über 25.000 Euro vom Landschaftsverband Rheinland (LVR). Der Kommunalverband unterstützt mit diesem Geld die Konzeption und Einrichtung einer Museumsführung für Smartphones. Das hat der Kulturausschuss der Landschaftsversammlung Rheinland unter Vorsitz von Prof. Dr. Jürgen Rolle (SPD, Rhein-Erft-Kreis) in seiner heutigen Sitzung entschieden.

Im laufenden Jahr hat der LVR bereits 16 Museumsprojekte im Rheinland mit knapp 300.000 Euro gefördert. Mit der nun aktuellen Entscheidung des Ausschusses werden weitere elf Museumsvorhaben im Rheinland in Höhe von knapp 180.000 Euro unterstützt. Damit fördert der LVR auch im zweiten Halbjahr 2016 zahlreiche Maßnahmen in den rheinischen Museen, darunter große Häuser wie die Stiftung Museum Kunstpalast in Düsseldorf sowie kleinere und ehrenamtlich geführte Museen, beispielsweise den Manuelskotten in Wuppertal oder das Kreislandwirtschaftsmuseum in Rommerskirchen-Sinsteden.

„Ohne die Unterstützung des Landschaftsverbandes Rheinland könnten viele Kultur-Projekte nicht verwirklicht werden. Der LVR trägt somit zur Kulturvielfalt im Rheinland bei“, unterstrich Rolle.

Die geplante Smartphone-Führung soll das Vermittlungsprogramm des Deutschen Binnenschifffahrtmuseums ergänzen und um barrierearme sowie englisch- und französischsprachige Angebote erweitern. Die Besucherinnen und Besucher erhalten mit der digitalen Führung die Möglichkeit, sich mit ihren eigenen mobilen Endgeräten durch die Ausstellung führen zu lassen. Verschiedene mediale Angebote, wie kleine Filme oder Bilder sowie weiterführende, optionale Informationen, geben vertiefende Einblicke in die Sammlung und Ausstellung des Museums. Weiter sollen eine Kinderführung sowie eine Variante in „Leichter Sprache“ entwickelt werden. Der LVR unterstützt das Projekt bei der Entwicklung der medialen Inhalte sowie der Schaffung der technischen Voraussetzungen im Museum.

Das Museum der Deutschen Binnenschifffahrt wurde 1974 im Duisburger Stadtteil Ruhrort gegründet und befindet sich in den Räumen des ehemaligen Ruhrorter Hallenbades. Auf einer Ausstellungsfläche von 2.500 Quadratmetern wird die Geschichte der Binnenschifffahrt anschaulich präsentiert. Weiter können drei Museumsschiffe an der Steiger Schiffbörse im Rahmen der Ausstellung besichtigt werden. Das Binnenschifffahrtsmuseum zieht jährlich etwa 30.000 Besucherinnen und Besucher an.

Ihre Ansprechpartnerin:

Birgit Ströter
LVR-Fachbereich Kommunikation
Tel 0221 809-7711

++++++
Aktuelle Informationen des LVR zum Coronavirus finden Sie auf unserer Sonderseite www.lvr.de/corona
++++++

Über den LVR:

Der Landschaftsverband Rheinland (LVR) arbeitet als Kommunalverband mit rund 20.000 Beschäftigten für die 9,7 Millionen Menschen im Rheinland. Mit seinen 41 Schulen, zehn Kliniken, 20 Museen und Kultureinrichtungen, vier Jugendhilfeeinrichtungen, dem Landesjugendamt sowie dem Verbund Heilpädagogischer Hilfen erfüllt er Aufgaben, die rheinlandweit wahrgenommen werden. Der LVR ist Deutschlands größter Leistungsträger für Menschen mit Behinderungen und engagiert sich für Inklusion in allen Lebensbereichen. „Qualität für Menschen“ ist sein Leitgedanke.

Die 13 kreisfreien Städte und die zwölf Kreise im Rheinland sowie die StädteRegion Aachen sind die Mitgliedskörperschaften des LVR. In der Landschaftsversammlung Rheinland gestalten gewählte Mitglieder aus den rheinischen Kommunen die Arbeit des Verbandes.

Ihr Profil / Abmeldung
Wir senden Ihnen E-Mails nur mit Ihrem Einverständnis zu. Hier können Sie Ihr Abonnement verwalten:
Profil bearbeiten
Abonnement beenden
Impressum
Landschaftsverband Rheinland
Fachbereich Kommunikation
Leitung: Christine Bayer
50663 Köln
presse@lvr.de
www.lvr.de
© 2021 Landschaftsverband Rheinland (LVR)