Bildtext
 
 
 
30. März 2017 | Kultur
LVR zeigt Bilder von Syrien
Presse-Einladung zur Ausstellungseröffnung: „Kontrast Syrien. Once upon a time, there was Syria!“

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

es sind vor allem verstörende Kriegsbilder, die seit Ausbruch des Bürgerkrieges vor über sechs Jahren in Syrien die öffentliche Wahrnehmung über diese Region dominieren. Darüber gerät mehr und mehr in Vergessenheit, dass Syrien einst zu den begehrtesten Reisezielen des Mittleren Ostens gehörte, mit kulturellen Reichtümern in Städten wie Aleppo, Damaskus, Raqqa, Homs oder Palmyra, wo einzigartige Kunst und Architektur beherbergt sind und was zum Weltkulturerbe der Menschheit zählt.

Der syrische Fotograf Mohamad Al Roumi, 1945 in Aleppo geboren, möchte in seinen Fotografien den Fokus weg von Krieg und Zerstörung hin zu den Menschen in ihrem Land richten. 35 seiner Momentaufnahmen zeigt der Landschaftsverband Rheinland (LVR) nun in der Ausstellung „Kontrast Syrien. Once upon a time, there was Syria!“ Es sind Bilder, die das normale, alltägliche Leben in Syrien vor Ausbruch des Krieges zeigen. Sie dokumentieren Orte und Szenerien, zeigen das Leben der nomadischen Bevölkerung, Menschen bei der Arbeit, Flohmärkte und Hinterhöfe.

Zur Ausstellungseröffnung im Beisein von Mohamad Al Roumi laden wir Sie herzlich ein

am Donnerstag, 6. April 2017,
um 11 Uhr,
im Nordfoyer des Landeshauses, Kennedy-Ufer 2, 50679 Köln-Deutz.

Zur Eröffnung spricht Prof. Dr. Jürgen Wilhelm, Vorsitzender der Landschaftsversammlung Rheinland.

Mit freundlichen Grüßen

Birgit Ströter
LVR-Fachbereich Kommunikation
Tel 02 21 – 809 – 77 11

Die Ausstellung „Kontrast Syrien. Once upon a time, there was a Syria!“ ist ab dem 6. April bis 4. Mai 2017 werktags von 9 bis 18 Uhr zu sehen. Sie ist barrierefrei zugänglich. Der Eintritt ist frei.

++++++
Aktuelle Informationen des LVR zum Coronavirus finden Sie auf unserer Sonderseite www.lvr.de/corona
++++++

Über den LVR:

Der Landschaftsverband Rheinland (LVR) arbeitet als Kommunalverband mit rund 20.000 Beschäftigten für die 9,7 Millionen Menschen im Rheinland. Mit seinen 41 Schulen, zehn Kliniken, 20 Museen und Kultureinrichtungen, vier Jugendhilfeeinrichtungen, dem Landesjugendamt sowie dem Verbund Heilpädagogischer Hilfen erfüllt er Aufgaben, die rheinlandweit wahrgenommen werden. Der LVR ist Deutschlands größter Leistungsträger für Menschen mit Behinderungen und engagiert sich für Inklusion in allen Lebensbereichen. „Qualität für Menschen“ ist sein Leitgedanke.

Die 13 kreisfreien Städte und die zwölf Kreise im Rheinland sowie die StädteRegion Aachen sind die Mitgliedskörperschaften des LVR. In der Landschaftsversammlung Rheinland gestalten gewählte Mitglieder aus den rheinischen Kommunen die Arbeit des Verbandes.

Ihr Profil / Abmeldung
Wir senden Ihnen E-Mails nur mit Ihrem Einverständnis zu. Hier können Sie Ihr Abonnement verwalten:
Profil bearbeiten
Abonnement beenden
Impressum
Landschaftsverband Rheinland
Fachbereich Kommunikation
Leitung: Christine Bayer
50663 Köln
presse@lvr.de
www.lvr.de
© 2021 Landschaftsverband Rheinland (LVR)