Zum Inhalt springen

Auswahl der Sprachversion

Schulen für Kranke

In den LVR-Kliniken werden auch Kinder und Jugendliche psychiatrisch behandelt. Da es den Kindern und Jugendlichen während ihres Aufenthalts in der Klinik oft nicht möglich ist, ihre Schule am Wohnort zu besuchen, unterhält der Landschaftsverband Rheinland zwei Schulen für Kranke, die jeweils an den ansässigen LVR-Kliniken angeschlossen sind.

In den LVR-Schulen in Bedburg-Hau und Viersen erhalten die jungen Menschen neben der nötigen medizinischen Versorgung je nach erforderlichen Unterrichtsinhalten auch eine schulische Betreuung.

Die beiden Schulen im Überblick:

  • Bild zeigt LVR-Paul-Moor-Schule

    LVR-Schule für Kranke in Bedburg-Hau

    Die LVR-Paul-Moor-Schule ist eine Einrichtung des Landschaftsverbandes Rheinland (LVR) in Bedburg-Hau und liegt auf dem Gelände der LVR-Kliniken. Sie arbeitet eng mit der Kinder- und Jugendpsychiatrie zusammen. Mehr Informationen
  • Bild zeigt LVR-Hanns-Dieter-Hüsch-Schule in Viersen

    LVR-Schule für Kranke in Viersen

    Die LVR-Hanns-Dieter-Hüsch-Schule in Viersen ist eine der größten Klinikschulen Deutschlands. Die Schule arbeitet eng mit der Kinder- und Jugendpsychiatrie zusammen. Mehr Informationen