Zum Inhalt springen

Auswahl der Sprachversion

Servicecenter Jugendhilfe

Das Servicecenter Jugendhilfe berät Kommunen bei Verhandlungen und Vereinbarungen von Leistungsentgelten für Erziehungseinrichtungen (SGB VIII).

Die Einrichtungen der Jugendhilfe werden bei Entgeltverhandlungen in der Regel durch die Spitzenverbände der Freien Wohlfahrtspflege oder die privat-gewerblichen Interessenverbände unterstützt.

Sofern die Kommunen eine wirtschaftliche Beratung durch das Servicecenter wünschen, können Sie mit dem LVR für diese Dienstleistung eine Vereinbarung abschließen. Das Angebot ist für die Kommunen kostenlos.

Leistungen des Servicecenters

  • Wirtschaftliche Beratung der örtlichen Träger der Jugendhilfe vor Abschluss von Leistungs-, Qualitätsentwicklungs- und Entgeltvereinbarungen
  • Prüfung von Entwürfen zu Entgeltvereinbarungen auf der Grundlage von Kalkulationen
  • Berechnung eines vereinbarungsfähigen Entgelts
  • Verhandlungen von Entgeltvereinbarungen zusammen mit dem örtlichen Träger der Jugendhilfe.

Eine detaillierte Beschreibung des Serviceangebots sowie den Servicevertrag finden Sie in den folgenden Dokumenten.

Das Servicecenter Jugendhilfe ist organisatorisch beim LVR im Fachbereich 71 "Querschnittsaufgaben und Dienstleistungen" im Dezernat 7 - Soziales, Integration - angesiedelt.

Ansprechpersonen

Kein Portraitbild vorhanden

Heribert Butzküben

Telefon

workTelefon:
0221 809-2421

Zuständigkeit:

Düsseldorf, Duisburg, Köln, Leverkusen, Mönchengladbach, Mülheim a.d.R., Oberhausen, Remscheid, Städteregion Aachen, Kreis Düren, Rheinisch-Bergischer-Kreis, Kreis Mettmann, Rhein-Kreis-Neuss, Kreis Wesel

Kein Portraitbild vorhanden

Ilona Eilenberger-Ludes

Telefon

workTelefon:
0221 809-2428

Zuständigkeit:

Bonn, Essen, Krefeld, Solingen, Wuppertal, Kreis Euskirchen, Kreis Heinsberg, Kreis Kleve, Oberbergischer Kreis, Rhein-Erft-Kreis, Rhein-Sieg-Kreis, Kreis Viersen