Zum Inhalt springen

Auswahl der Sprachversion

Ausschreibungen

Für seine 41 Förderschulen hat der Landschaftsverband Rheinland (LVR) einen Schülerspezialverkehr eingerichtet. Hierfür werden zuverlässige Beförderungsunternehmen beauftragt. Die Beförderungsaufträge schreibt der LVR zuvor aus.

Aus behinderungsbedingten Gründen können nur wenige Schülerinnen und Schüler den täglichen Schulweg mit öffentlichen Verkehrsmitteln zurücklegen. Deshalb hat der LVR zu seinen 41 LVR-Förderschulen einen Schülerspezialverkehr eingerichtet.

Ausgeschrieben wird daher die tägliche Beförderung behinderter Kinder zu den verschiedenen LVR-Förderschulen im Rheinland. Darüber hinaus werden auch so genannte Wochenendlinien an einzelnen Schulen ausgeschrieben, die Hinfahrt erfolgt in der Regel montags, die Rückfahrt freitags.

Aufnahme ins Unternehmerverzeichnis des LVR

Bei Interesse an Aufträgen und Ausschreibungen in der Schülerbeförderung besteht die Möglichkeit der Aufnahme in das Unternehmerverzeichnis des LVR. Der LVR nimmt grundsätzlich nur konzessionierte Unternehmer in sein Anbieterverzeichnis auf. Damit ist gewährleistet, dass der Unternehmer den Nachweis der Sicherheit und Leistungsfähigkeit des Betriebes, der persönlichen Zuverlässigkeit sowie der fachlichen Eignung nach § 13 PbefG erbracht hat. Als Auftraggeber von Schulfahrten hat der LVR Interesse daran, dass diese nur von zuverlässigen Unternehmen durchgeführt werden.

Interessierte Unternehmer müssen folgende Unterlagen zur Aufnahme in das Anbieterverzeichnis einreichen:

  • Formlose Bewerbung mit einem Vorstellungsschreiben, aus dem hervorgeht, für welche Region das Unternehmen eingesetzt
    werden möchte sowie welche Fahrzeuge angeboten werden können
  • Kopie einer gültigen Konzession oder Genehmigungsurkunde
  • Kopie der Gewerbeanmeldung
  • Ggf. Auszug aus dem Handels- oder Vereinregister
  • Selbstauskunft

Zu jedem neuen Schuljahr wird die Schülerbeförderung zu den LVR-Förderschulen europaweit im nichtoffenen Verfahren ausgeschrieben. Für jede Schulbuslinie wird dann ein separater Vertrag mit einer einjährigen Laufzeit und einer Verlängerungsoption abgeschlossen. Die Veröffentlichung der Ausschreibung findet in der Regel Mitte April auf den Internetseiten des LVR statt.

Die Vertragsbedingungen des LVR gehen aus dem Mustervertrag zur Schülerbeförderung sowie der Anlage zum Mustervertrag hervor.

Nach oben

Weitere Informationen zu Ausschreibungen

Bei Fragen helfe ich Ihnen gerne weiter

Portrait von Marco Nussbaum

Marco Nussbaum

Telefon

workTelefon:
0221 809-4035
faxTelefax:
0221 8284-1421

E-Mail