Zum Inhalt springen

Auswahl der Sprachversion

Stabsstelle Koordination der Gesamtsteuerung, Strategisches Controlling

Leitung

Portrait von Thomas Eichmüller

Thomas Eichmüller

Telefon

workTelefon:
0221 809-4481
faxTelefax:
0221 8284-4518

E-Mail

Aufgaben der Stabsstelle

Die Stabsstelle Koordination der Gesamtsteuerung, Strategisches Controlling unterstützt die LVR-Direktorin bei der Strukturierung und Organisation des LVR-Gesamtsteuerungsprozesses.

Die zwei Kernarbeitsbereiche der Stabsstelle stellen wir Ihnen im Folgenden vor:

1. Ziele und Zielvereinbarungen

Eine zentrale Aufgabe der Stabsstelle Koordination der Gesamtsteuerung, Strategisches Controlling ist das Management des Zielvereinbarungsprozesses zwischen der LVR-Direktorin und den Dezernatsleitungen.

Das Führen über Ziele ist die Philosophie für den LVR-Gesamtsteuerungsprozess, der das Zielbild und die LVR-Ziele umfasst. Sie basieren auf den Vorgaben der Landschaftsversammlung, der politischen Vertretung des LVR. Das Zielbild und die LVR-Ziele bilden den strategischen Orientierungsrahmen für die kommenden drei Jahre.

Nach oben

2. Führung im Diskurs

Die „FiDis“ (Führung im Diskurs) ist ein überarbeitetes Veranstaltungsformat in Fortsetzung der früheren „Dienststellenleitertagung“. Seit 2012 findet sie unter diesem Namen an jährlich wechselnden Orten statt.

Auf der FiDis werden für den LVR strategisch relevante Themen aufgearbeitet. Die Themenschwerpunkte ergeben sich entweder aus genereller Bedeutung für den LVR oder resultieren aus aktuellem politischem Geschehen.

Die Stabsstelle ist zuständig für die Vorbereitung, inhaltliche Gestaltung und Organisation dieser Veranstaltung.

Die Ergebnisse der FiDis werden in der Regel in Form einer Broschüre aufbereitet und in der Regel nur innerhalb des LVR veröffentlicht.

Die FiDis 2013 hat mit dem Thema Inklusion einen besonderen Schwerpunkt gehabt. Da dieses Thema auch für die Öffentlichkeit von Bedeutung ist, stehen die Ergebnisse dieser FiDis auch für Sie im Internet zur Verfügung.

Nach oben