Zum Inhalt springen

Auswahl der Sprachversion

Familienberatungsstellen

Das LVR-Landesjugendamt fördert die Personalkosten von Familienberatungsstellen. Die Förderung erfolgt aus Mitteln des Landes Nordrhein-Westfalen.

Grundlage der Förderung sind die "Richtlinien über die Gewährung von Zuwendungen zur Förderung von Familienberatungsstellen" laut dem Runderlass des Ministeriums für Familie, Kinder, Jugend und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen vom 17. Februar 2014. Die Richtlinien und deren Anlagen finden Sie im unteren Servicebereich unter Arbeitshilfen.

Link zu den Richtlinien und den Formularen

Gefördert werden die Personalkosten von

  • Erziehungsberatungsstellen in freier und kommunaler Trägerschaft,
  • Ehe- und Lebensberatungsstellen,
  • integrierten Beratungsstellen,
  • Beratungsstellen mit besonderem Beratungsschwerpunkt,
  • Anlauf- und Beratungsstellen bei Misshandlung, Vernachlässigung und sexuellem Missbrauch von Kindern sowie
  • Online-Beratungen durch Erziehungsberatungsstellen.

Regeln des fachlichen Könnens

Die Regeln fachlichen Könnens beschreiben die fachlichen Qualitäten und Rahmenbedingungen der Familienberatungsstellen in NRW. Diese Arbeitshilfe gilt ab 2014 in Ergänzung zu den Förderrichtlinien Familienberatung. Die Regeln fachlichen Könnens wurden im Dialog der Spitzenverbände / der Kirchen und dem MFKJKS entwickelt und stellen eine Aktualisierung der früheren Fassung aus dem Jahr 1994 unter Einbeziehung neuer gesetzlicher Grundlagen und Zielvereinbarungen / Auftragslagen dar.

Bei Fragen helfe ich Ihnen gerne weiter

Portrait von  Renate Westkamp

Renate Westkamp

Telefon

workTelefon:
0221 809-6284
faxTelefax:
0221 8284-3374

E-Mail

Servicebereich zum Thema