Zum Inhalt springen

Auswahl der Sprachversion

Anmeldung, Hinweise und Konditionen

Grafik: Information

WICHTIG: Alle Veranstaltungen wegen Corona abgesagt

Das LVR-Landesjugendamt führt bis einschließlich 31. August 2020 keine Fortbildungsveranstaltungen durch.

Weitere Infos des LVR-Landesjugendamtes zum Coronavirus

Für die Anmeldung zur Teilnahme an Fortbildungsveranstaltungen des LVR-Landesjugendamtes beachten Sie bitte die Allgemeinen Teilnahmebedingungen.

Online-Anmeldung

Für Ihre Anmeldung nutzen Sie bitte den Online-Anmeldedialog, den Sie am Fuß einer jeden Veranstaltungsseite finden. Zum kompletten Veranstaltungsangebot des LVR-Landesjugendamtes Rheinland gelangen Sie über den Online-Katalog, der nach Themenbereichen gegliedert ist.

Nachdem Sie Ihre Daten an uns übermitteltt haben, erhalten Sie umgehend eine E-Mail, die den Eingang Ihrer Anmeldung bestätigt. Diese Nachricht ist allerdings noch keine Teilnahmezusage.

Teilnahme an Veranstaltungen mit Übernachtungen

Berücksichtigen Sie bei Ihrer Anmeldung bitte die zu den Veranstaltungen angebotenen Kategorien (Einzelzimmer, Doppelzimmer und/oder Tagesgast). Anmeldungen unter Kategorien, die für die jeweilige Veranstaltung nicht geplant sind (bspw. als Tagesgast bei Veranstaltungen, die wir nur mit Übernachtung anbieten), können nicht akzeptiert werden.

Zusage/Absage

Auf Ihre Anmeldung erhalten Sie grundsätzlich eine schriftliche Zu- oder Absage. Die Zusage erhalten Sie zusammen mit der Rechnung, einer Anfahrtsskizze zum Veranstaltungsort sowie gegebenenfalls aktuellen Informationen circa 4 Wochen vor Veranstaltungsbeginn.
Sollten Sie ohne eine Teilnahmezusage anreisen, ist eine Teilnahme grundsätzlich nicht möglich.

Rücktritt

Der Rücktritt von der Anmeldung/Teilnahme ist bis zum Anmeldeschluss kostenfrei.

Der Anmeldeschluss (circa vier Wochen vor Veranstaltungsbeginn) ist auf der Einladung zu der Veranstaltung, in der Programmbroschüre und im Online-Katalog ausgewiesen. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an das Fortbildungsbüro.

Erfolgt der Rücktritt nach dem Anmeldeschluss und kann der frei werdende Platz nicht anderweitig vergeben werden, wird der volle Kostenbetrag in Rechnung gestellt. Die Vergabe des freien Platzes an einen anderen Interessenten ist nur möglich, wenn Sie uns rechtzeitig über Ihren Rücktritt informieren. Nur unter dieser Voraussetzung ist eine Befreiung von der Zahlungsverpflichtung möglich.

Teilnahmebeiträge

Den Teilnahmebeitrag zu der jeweiligen Veranstaltung entnehmen Sie bitte der Programmbroschüre. Bei der Kalkulation des Kostenbeitrags wird davon ausgegangen, dass die Teilnehmer/innen in den entsprechenden Kategorien (Einzelzimmer, Doppelzimmer, Tagesgast) an der gesamten Veranstaltung teilnehmen. Eine Erstattung von nicht in Anspruch genommenen Leistungen (etwa Mahlzeiten oder ähnliches) ist daher nicht möglich.

Aufgrund von Änderungen hinsichtlich des Veranstaltungsablaufs, des Veranstaltungsortes oder der Teilnehmerzahl kann es vorkommen, dass sich die Teilnahmebeiträge diesen Gegebenheiten anpassen müssen. Über etwaige Abweichungen von den in der Programmbroschüre veröffentlichten Preisen werden die Teilnehmer/innen informiert. Sollten Sie diese Information nicht rechtzeitig erhalten, steht es Ihnen frei, nach Zugang der Rechnung (über den "neuen" Teilnehmerbeitrag) kostenlos von der Teilnahme an der Veranstaltung zurückzutreten.

Besondere Hinweise zu Hygieneregeln und zum Infektionsschutz bei Veranstaltungen des LVR-Landsjugendamts im Zusammenhang mit der gegenwärtigen SARS-COV-19-Pandemie

Leider erlaubt uns die SARS-CoV-2-Pandemie derzeit noch keinen »normalen« Veranstaltungsbetrieb, wie Sie und wir ihn gewohnt waren. Deshalb müssen auch für die Teilnahme an Veranstaltungen des LVR-Landesjugendamts spezielle Hygieneregeln und Schutzmaßnahmen eingehalten werden.

Diese sind nachstehend aufgeführt. Mit der Zusage Ihrer Teilnahme an einer unserer Veranstaltungen werden wir Sie über ein Formblatt bitten, uns den Erhalt und die Kenntnisnahme dieser Regeln und Maßnahmen zu bestätigen. Dieses müssen Sie zum Veranstaltungstermin bei der Leitung bzw. Mitwirkenden an der Veranstaltung abgeben.

Sie erklären damit auch, dass Sie zu diesem Zeitpunkt keine Symptome einer akuten Atemwegserkrankung aufweisen und dass Sie in den letzten 14 Tagen vor Veranstaltungsbeginn keinen Kontakt zu einer an COVID-19 erkrankten Person hatten. Sollte einer dieser Punkte mit »ja« beantwortet werden, ist eine Teilnahme an der Veranstaltung nicht möglich.

Maßgeblich für die Durchführung von Veranstaltungen aller Art ist die jeweils geltende Corona-Schutzverordnung des Landes NRW. Derzeit gelten für den LVR unter anderem folgende Maßnahmen und Standards:

  • Die bei der Online-Anmeldung erfassten Daten werden auch zur möglichen Rückverfolgbarkeit infektionsrelevanter Kontakte aufbewahrt und verwendet.
  • Bei den Veranstaltungen wird durch organisatorische Maßnahmen (Anzahl Teilnehmer*innen, Größe des Raumes und Bestuhlung) ein Mindestabstand von 1,5 Metern eingehalten. Das gilt auch im Wartebereich, beim Betreten und Verlassen des Gebäudes und in Fluren.
  • Der Seminarraum wird regelmäßig (mindestens 1x stündlich) durch die Seminarleitung oder eine beauftragte Person gelüftet.
  • Seminarräume werden nach einer Nutzung werktäglich gereinigt.
  • Wenn in einzelnen Bereichen der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann, ist das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung (MNB) erforderlich. Bei Veranstaltungen und Versammlungen in geschlossenen Räumlichkeiten ist außerhalb des Sitzplatzes eine MNB zu tragen.
  • Gäste waschen sich nach Betreten der Veranstaltungsräumlichkeiten die Hände bzw. desinfizieren sich die Hände an bereitgestellten Spendern.

Nach oben