Zum Inhalt springen

Auswahl der Sprachversion

Kinder- und Jugendförderplan des Landes NRW

Freie und öffentliche Träger der Kinder- und Jugendarbeit erhalten auf Antrag eine finanzielle Förderung aus Mitteln des Kinder- und Jugendförderplanes des Landes Nordrhein-Westfalen (KJFP). Für die Vergabe der Mittel aus dem KJFP an Einrichtungen im Rheinland ist das LVR-Landesjugendamt zuständig.

Die Landesregierung erstellt für jede Legislaturperiode einen Kinder- und Jugendförderplan (KJFP). Darin sind die vorrangigen Ziele und Aufgaben der Kinder- und Jugendförderung auf Landesebene beschrieben. Der Förderplan schafft für den jeweiligen Geltungszeitraum (derzeit 2013 - 2017 als Entwurf) eine Grundlage für die Vergabe von Mitteln für besondere Schwerpunkte im Bereich der Kinder- und Jugendarbeit, der Jugendsozialarbeit und des erzieherischen Kinder- und Jugendschutzes. Freie und öffentliche Träger können beim LVR-Landesjugendamt Rheinland eine Förderung aus Mitteln des KJFP beantragen.

Das LVR-Landesjugendamt ist die für das Rheinland zuständige Behörde für die Vergabe der Mittel aus dem KJFP. Diese Aufgabe umfasst die Antragsprüfung, die Bewilligung der Förderung und die Verwendungsnachweisprüfung. Das LVR-Landesjugendamt berät die Träger bei Fragen hinsichtlich der Förderung nach dem KJFP, der Richtlinien und der Antragstellung.

Wichtige Infos zur Projektförderung 2016

Die Antragsfrist zum 10. Januar 2016 ist keine Ausschlussfrist. Später eingegangene Anträge werden aber lediglich nachrangig berücksichtigt.

Für weitere Informationen verweise ich auf die unten eingestellten Dateien zum Rundschreiben vom 10. November 2015.

Bei Fragen zu Inhalten und/oder zur Finanzierung rufen Sie uns einfach an.

Bei Fragen helfe ich Ihnen gerne weiter

Kein Bild vorhanden

Wilhelm Imgrund

Telefon

workTelefon:
0221 809-6233
faxTelefax:
0221 809-6226

E-Mail