Zum Inhalt springen

Auswahl der Sprachversion

Pressemeldung

Zurück zur Übersicht

Kreative Angebote für junge Museumsgäste

LVR-Museen laden zum Ferien-Programm für Kinder und Jugendliche ein

Köln. 21. Dezember 2021. Die Winterferien stehen vor der Tür und die Museen des Landschaftsverbandes Rheinland (LVR) sorgen mit ihrem vielfältigen Angebot wieder für abwechslungsreichen Zeitvertreib. Das Programm hält für Kinder jeden Alters etwas bereit. Hier eine Auswahl:

Im LVR-LandesMuseum Bonn dreht sich alles um das „Leben am Limes“. Dazu gehört unter anderem eine Führung für die ganze Familie. Vom 28. bis 30. Dezember trifft man jeweils von 15 bis 16 Uhr eine Person im historischen Kostüm, die in der Führung vom Leben am Rhein berichtet. Die Kosten betragen 13 Euro, ermäßigt 10,50 Euro, Kinder 3 Euro.

In dem Workshop Leben am Limes – Händler und Händerinnen am 2. Januar 2022 können Kinder ab 6 Jahren beim Museumssonntag von 11 bis 12.30 Uhr kreativ werden. Im Mittelpunkt stehen malen, fädeln, hämmern oder drucken. Die Kosten betragen 7 Euro.Tickets können unter tickets.lmb.lvr.de gebucht werden.

Beim Ferienworkshop „Das Polaroid-Experiment“ vom 4. bis 7. Januar von 9.30 bis 16 Uhr lernen Kinder und Jugendliche von 10 bis 14 Jahren wie Polaroid-Fotografie funktioniert. Es wird die Geschichte und Technik erklärt, es gibt kreative Experimente, Techniken und man kann Kunstwerke basteln. Interessierte sollten ein Lunchpakt mitbringen. Das Angebot ist über Kulturinfo Rheinland (https://www.kulturinfo-rheinland.de/de/startseite.html) buchbar.

Im LVR-Industriemuseum Tuchfabrik Müller in Euskirchen findet am Sonntag, 2. Januar 2022 um 11 Uhr und 12 Uhr eine Offene Filzwerkstatt statt, in der große und kleine Gäste eingeladen sind, das Filzen von Bällen, Blumen und Figuren auszuprobieren. Die Kosten betragen 3 Euro. Anmeldung möglich über kulturinfo rheinland unter Tel. 02234 9921-555 oder per Mail: info@kulturinfo-rheinland.de

Im Rahmen des „Jungen Kulturfestivals RAMPENFIEBER" starten die Kinder und Jugendlichen am 6. Januar 2022 von 10 bis 12 Uhr in einem Filz-Workshop mit einem Rundgang durch die historische Tuchfabrik, erfahren etwas über die Technik des Filzens und werden selbst aktiv: Sie können ihr eigenes Filz-Objekt herstellen und mit nach Hause nehmen. Das Angebot richtet sich an 8 bis 11-jährige Kinder. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist erforderlich: 02234 99 21 555 oder info@kulturinfo-rheinland.de

Im Rahmen des Ferienprogramms lädt das LVR-Industriemuseum Gesenkschmiede Hendrichs In Solingen am 8. Januar 2022 Familien in die Offene Besuchswerkstatt zu handwerklichen Aktivitäten mit Hammer, Bohrer, Säge und Graviergerät ein. Dabei entsteht in kurzer Zeit ein kleines Werkstück und viel Wissen über die Arbeit mit Metall. Museumsleute geben Tipps und eine Einführung in den Umgang mit dem Werkzeug. Die Werkstatt ist für Kinder ab 8 Jahren geeignet und von 11 bis 13 Uhr und von 14 bis 16 Uhr geöffnet.

Im LVR-Industriemuseum St. Antony-Hütte in Oberhausen gibt sich der Hüttendirektor am 2. Januar 2022 um 14.30 Uhr die Ehre. Er flaniert mit seinen Gästen in 90 Minuten über das Gelände der St. Antony-Hütte und stellt sein Wohn- und Kontorhaus vor. Dabei erzählt er spannende Geschichten rund um die älteste Eisenhütte im Ruhrgebiet. Anmeldung über kulturinfo rheinland unter Tel. 02234 9921-555 oder per Mail: info@kulturinfo-rheinland.de

Am Sonntag 2. Januar und 9. Januar findet im Max Ernst Museum Brühl des LVR von 14.30 bis 16.30 Uhr die Offene Kinderwerkstatt statt. Hier können Kinder ab vier Jahren aktiv werden, während die Eltern die Ausstellung besuchen: Es wird gemalt, gezeichnet, gerubbelt und gebaut und anschließend den Eltern präsentiert. Maximal 8 Kinder ab 4 Jahren können teilnehmen.

Am Sonntag, 9. Januar 2022 beginnt um 14 Uhr die Familienführung zu Max Ernst. Kinder und (Groß-)Eltern besuchen gemeinsam das Museum, um Max Ernst und seine Werke zu entdecken.

Kosten: 2,50 Euro, 1,50 Euro ermäßigt p. P., zzgl. Museumseintritt. Tickets sind hier erhältlich: https://www.shop.maxernstmuseum.lvr.de

Bitte beachten: Grundsätzlich gilt in den Museen die 2 G-Regel. Nicht geimpfte oder genesene Schülerinnen und Schüler erhalten in den Schulferien mit einem zertifizierten Schnelltest, der nicht älter als 24 Stunden sein darf, Zugang. Bitte informieren Sie sich vor dem Besuch auf den Homepages der Museen über die aktuellen Regeln.

  1. Einen Spaziergang mit dem Hüttendirektor kann man in Oberhausen machen.

    Foto: LVR

    Download Bild (JPG, 88 KB)
  2. Interessierte können Filzsterne und andere Dinge erstellen.

    Foto: LVR

    Download Bild (JPG, 69 KB)
  3. Das LVR-LandesMuseum Bonn zeigt in einer Ausstellung alles zum Leben am Limes.

    Foto: LVR

    Download Bild (JPG, 1,33 MB)

Pressekontakt:

Kein Bild vorhanden

Birgit Ströter

Telefon

workTelefon:
0221 809-7711
faxTelefax:
0221 8284-0164

E-Mail

Zurück zur Übersicht