Zum Inhalt springen

Auswahl der Sprachversion

Pressemeldung

Zurück zur Übersicht

Europäischer Tag der Restaurierung im LVR-Kulturzentrum Brauweiler

LVR-Archivberatungs- und Fortbildungszentrum (LVR-AFZ) beteiligt sich

Köln. / Pulheim-Brauweiler. 7. Oktober 2022. Einmal typische Atelierluft schnuppern und historische Objekte von ganz nah durch die Augen von Restaurator*innen betrachten – diese seltene Gelegenheit bietet sich interessierten Besucher*innen jährlich am Europäischen Tag der Restaurierung. Fachleute geben dann deutschland- und europaweit Einblicke in ihre Arbeitswelt, die sonst überwiegend im Verborgenen stattfindet. Der Aktionstag wird bereits zum fünften Mal in Deutschland durch den Verband der Restauratoren veranstaltet.

Auch die Werkstatt für Papierrestaurierung des LVR-AFZ ist am Sonntag, 16. Oktober 2022 für interessierte Bürger*innen geöffnet. Es finden drei Führungen zum diesjährigen Thema „Kulturerbe im Klimawandel“ statt. Der Fokus liegt auf den Gefahren, denen Archivgut im Zuge von klimatischen Veränderungsprozessen ausgesetzt ist. Dazu gehören zum Beispiel Schimmel, Schädlinge, beschleunigte Alterungsprozesse und Naturkatastrophen wie das Hochwasser in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz im Juli 2021.

Bettina Rütten und Anna Katharina Fahrenkamp, die die Führungen leiten, arbeiten als Papierrestauratorinnen des LVR-AFZ und kümmern sich um das nichtstaatliche Archivgut im Rheinland konservatorisch und restauratorisch. Dazu gehören neben der Durchführung von Objektrestaurierungen auch die Erstellung von Schadenskatastern, Lagerungs- oder Hygienekonzepten sowie Beratungen zum Umgang mit Schimmel oder Schädlingen. Anhand von restaurierten Originalen, hochwassergeschädigten Objekten und Schadensbildern, bekommen die Besucher*innen einen Einblick in das vielfältige Arbeitsfeld der Werkstatt für Papierrestaurierung. Und sie können selbst Hand anlegen: Eine Notfallstrecke zur sachgerechten Erstversorgung von wassergeschädigten Büchern steht bereit, so dass die Teilnehmer*innen der Führung bei einem eventuellen Wasserschaden im privaten Umfeld wissen, wie sie vorgehen können.

Für die Teilnahme ist eine Anmeldung notwendig bei AnnaKatharina.Fahrenkamp@lvr.de

Pro Führung stehen 10 kostenfreie Plätze zur Verfügung. Es wird gebeten, eine Mund-Nasenbedeckung zu tragen. Die Werkstatt ist barrierefrei zugänglich. Es finden folgenden Führungen statt: Führung 1: 10 Uhr bis 11 Uhr, Führung 2: 11.30 Uhr bis 12.30 Uhr und Führung 3: 14 Uhr bis 15 Uhr.

Mehr Details zur Veranstaltung sowie das deutschlandweite Programm zum Europäischen Tag der Restaurierung und das digitale Angebot sind zu finden unter: www.tag-der-restaurierung.de

Bild zum Download

  1. Beschädigtes Archivgut.

    Foto: LVR-AFZ, Anna Katharina Fahrenkamp

    Download Bild (JPG, 952 KB)

Pressekontakt

Kein Bild vorhanden

Birgit Ströter

Telefon

workTelefon:
0221 809-7711
faxTelefax:
0221 8284-0164

E-Mail

Zurück zur Übersicht