Zum Inhalt springen

Auswahl der Sprachversion

Pressemeldung

Zurück zur Übersicht

Faszinierende Kulturlandschaften: auf Entdeckungstour im Aachener Land

LVR präsentiert „Stadt Land Fluss 2017 – Vielfalt im Aachener Land“ vom 30.09. bis 15.10.2017 / Über 80 Veranstaltungen mit Inklusionscharakter für Erwachsene, Kinder und Familien / Programm ab sofort erhältlich

Aachen, 24. August 2017. Die Veranstaltungsreihe „Stadt Land Fluss“ findet 2017 im Aachener Land statt. Vom 30. September bis 15. Oktober präsentiert der Landschaftsverband Rheinland (LVR) rund um Aachen ein abwechslungsreiches Programm. Es beinhaltet bekannte und unentdeckte Ziele vor der Haustüre und möchte den Menschen das kulturelle Erbe und die charakteristischen Eigenschaften des Aachener Landes auf vielfältige und unterhaltsame Art und Weise näherbringen und vermitteln. Die Veranstaltungen haben Inklusionscharakter und laden Kinder, Erwachsene und Familien zum Mitmachen ein. Schirmherr von „Stadt Land Fluss 2017“ ist NRW-Ministerpräsident Armin Laschet.

Die Auftaktveranstaltung
von „Stadt Land Fluss“ ist das 10. Aachener Obstwiesenfest und findet bereits am Sonntag, 24. September, von 10 bis 17 Uhr in Herzogenrath statt. Die Besucherinnen und Besucher erwartet ein buntes Veranstaltungsprogramm mit vielen Aktionen, Informationen sowie leckerem Essen von der Obstwiese und aus der Region.

Das weitere Programm
startet am Samstag, 30. September. In den darauffolgenden 16 Tagen werden überall in der Region über 80 Veranstaltungen angeboten, darunter Wanderungen, Bus- und Radtouren, Vorträge, Lesungen und Feste für unterschiedliche Zielgruppen. Hierzu zählen beispielsweise:

  • Die Münsterbirne in der Landschaft/Die Münsterbirne auf dem Teller
    Freitag, 6. Oktober 2017

    Die Münsterbirne ist vermutlich die älteste lokale Obstsorte der Aachener Region. Nach einem Spaziergang zu den Obstwiesen, wird die Frucht veredelt in einem Drei-Gänge-Menü – in der Alten Abtei Kornelimünster verkostet.
  • MTB-Tour zum Thema „Schlacht im Hürtgenwald“
    Samstag, 7. Oktober 2017

    Eine Mountainbiketour folgt den Spuren der amerikanischen Truppen durch den Hürtgenwald. Es werden viele Originalschauplätze heftiger Kämpfe gezeigt, denn die Gruppe bewegt sich in die Richtung, in welche die amerikanischen Truppen ab dem September 1944 auf Vossenack vorgestoßen sind.
  • WilderBachTag
    Sonntag, 8. Oktober 2017

    Der Wildbach mit seinen verschiedenen Gesichtern – mal idyllisch plätschernd durch die Wiesen und Felder der Kulturlandschaft Soers, mal sich im dunklen Sumpfwald ausbreitend – ist die lebendige Kulisse für einen bilderreichen Reigen aus Geschichten, Gedichten und Liedern rund um den unendlichen Fluss des Wassers – in Szene gesetzt durch das Theater K aus Aachen.

Das Programm mit allen Informationen zu den größtenteils kostenfreien Veranstaltungen ist ab sofort erhältlich. Es kann beim LVR-Fachbereich Regionale Kulturarbeit per Mail ( rheinische-landschaft@lvr.de) bezogen werden und steht als Download zur Verfügung: www.rheinische-landschaft.lvr.de .

„Stadt Land Fluss“ wird vom LVR zusammen mit der Biologischen Station Städteregion Aachen e.V., der Biologischen Station Düren e.V., der NABU-Naturschutzstation Aachen e.V. sowie dem Naturpark Nordeifel e.V. und vielen weiteren Partnern in der Region veranstaltet.

Bilder zum Download

  1. Die Münsterbirne - in der Landschaft und auf dem Teller. Foto: Hans-Jürgen Serwe

    Download Bild (JPG, 3,4 MB)
  2. Mountainbiketour zur Schlacht im Hürtgenwald. Foto: FTB-Adventures

    Download Bild (JPG, 2,05 MB)
  3. Szenisch-poetischer Uferspaziergang am Wildbach mit dem Theater K. Foto: Theater K

    Download Bild (JPEG, 5,43 MB)

Pressekontakt:

Birgit Ströter
LVR-Fachbereich Kommunikation
Tel 0221 809-7711
Mail birgit.stroeter@lvr.de

Zurück zur Übersicht