Zum Inhalt springen

Auswahl der Sprachversion

Pressemeldung

Zurück zur Übersicht

KORREKTUR: Forensik-Patient verletzt zwei Pflegekräfte in LVR-Klinik Bedburg-Hau

Köln / Bedburg-Hau, 4. Oktober 2017. Gestern Morgen verletzte ein 60jähriger Forensik-Patient zwei Pfleger mit einer selbst gebauten Stichwaffe. Ein 58jähriger Pfleger musste daraufhin ambulant behandelt und sein 30jähriger Kollege wegen einer Bauchverletzung operiert werden. Er befindet sich noch im Krankenhaus, muss aber nicht mehr intensivärztlich versorgt werden.

Die Staatsanwaltschaft und die Kriminalpolizei Kleve haben Ermittlungen wegen eines versuchten Tötungsdeliktes aufgenommen. Auch die LVR-Klinik Bedburg-Hau bemüht sich um eine gründliche Aufklärung der gestrigen Geschehnisse und ihren Auswirkungen. Im Mittelpunkt steht dabei der Schutz der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den forensischen Abteilungen der Klinik.

Die Pressemitteilung der Polizei und Staatsanwaltschaft Kleve finden Sie unter: www.presseportal.de/blaulicht/pm/65849/3751933

Ansprechpartnerin für redaktionelle Rückfragen:

LVR-Fachbereich Kommunikation
Karin Knöbelspies
Tel 0221 809-7714
E-Mail: karin.knoebelspies@lvr.de

Zurück zur Übersicht