Zum Inhalt springen

Auswahl der Sprachversion

Pressemeldung

Zurück zur Übersicht

Wort des Monats: Spekulats

Spekulatius eroberten im 19. Jahrhundert das Rheinland und dann ganz Deutschland

Köln/Rheinland. 14. Dezember 2018. Das aktuelle „Wort des Monats“ im Rheinischen Mitmachwörterbuch des Landschaftsverbandes Rheinland (LVR) ist Spekulats oder Spekelats. So nennen die Menschen im Rheinland das typische flache Gebäck, das auf keinem Nikolaus- oder Weihnachtsteller fehlen darf und das im Deutschen meist hochtrabend Spekulatius genannt wird.

Die Rheinländerinnen und Rheinländer wissen es aber besser, denn ihr Spekulats entspricht dem niederländischen spekulaas – und die Nachbarn im Westen sind schließlich die Erfinder der beliebten Plätzchen. In den Niederlanden kamen sie im 18. Jahrhundert als speculaaspoppen in Mode und eroberten im 19. Jahrundert auch das Rheinland. Deshalb folgert LVR-Mitmachwörterbuch-Redakteur Peter Honnen: „Wenn heute fast alle deutschen Kinder zu Weihnachten trockene Spekulatius essen müssen, dann sind eigentlich die Rheinländerinnen und Rheinländer schuld.“

Mehr zur Wort- und Sachgeschichte unter www.mitmachwoerterbuch.lvr.de oder beim LVR-Institut für Landeskunde und Regionalgeschichte Bonn.

Pressekontakt:
Birgit Ströter
LVR-Fachbereich Kommunikation
Tel 0221 809-7711

Zurück zur Übersicht