Zum Inhalt springen

Auswahl der Sprachversion

Pressemeldung

Zurück zur Übersicht

Fristgerechte Zustellung an den LVR trotz Poststreik

Schriftstücke können persönlich in Kölner Dienstgebäuden abgegeben werden

Rheinland/Köln, 12. Juni 2015. Der Landschaftsverband Rheinland (LVR) weist anlässlich des Poststreiks darauf hin, dass alle Schriftstücke, die fristwahrend beim LVR eingehen müssen, in dieser Zeit auch persönlich in den Dienstgebäuden in Köln-Deutz abgegeben werden können.

Die Pforten der folgenden Dienstgebäude (50679 Köln-Deutz) sind 24 Stunden besetzt:

  • Landeshaus, Kennedy-Ufer 2
  • Horion-Haus, Hermann-Pünder-Straße 1
  • LVR-Haus, Ottoplatz 2

Die Pforte des Dienstgebäudes Deutzer Freiheit 77 (LVR-Integrationsamt) ist von Montag bis Freitag von 6.15 bis 19.45 Uhr besetzt.

Für den Großteil der Vergabeverfahren stellt der LVR die Unterlagen elektronisch auf der Vergabeplattform ( https://vergabe.lvr.de ) bereit. Ob im Rahmen des jeweiligen Vergabeverfahrens die Angebotsabgabe über ein spezielles elektronisches Verfahren zugelassen ist, ist der Bekanntmachung und den Ausschreibungsunterlagen zu entnehmen (weitere Infos hierzu in der Pressemeldung vom 12. Mai 2015 ).

Bewerbungen nimmt der LVR bevorzugt über das Bewerbungsportal entgegen: http://www.stellenangebote.lvr.de


Ihr Ansprechpartner für redaktionelle Rückfragen:

Michael Sturmberg
LVR-Fachbereich Kommunikation
Tel 0221 809-7084
Mail michael.sturmberg@lvr.de

Zurück zur Übersicht