Zum Inhalt springen

Auswahl der Sprachversion

Pressemeldung

Die Sonne lockt ins Rheinland!

Der Sommer lädt ein zu einer Entdeckungs-Tour im Rheinland. Erfahren Sie mehr über historische Kulturlandschaften und erleben Sie spannende Abenteuer an märchenhaften Mühlen oder auf den Spuren von Römern, Rittern und Hexen!

Erfolgreich: LVR-Projekt gewinnt Waldpädagogikpreis

Auf dem Bild sitzen die Umweltassistenten mit ihren Urkunden im Plenumssaal des Landtags NRW und freuen sich.
Bild Großansicht
Ehrung der Umweltassistenten im Landtag NRW (SDW, 2016).

Die Biologische Station Oberberg hat in diesem Jahr den renommierten Deutschen Waldpädagogikpreis gewonnen. Im Rahmen des vom LVR-Netzwerk Landschaftliche Kulturpflege geförderten Kooperations-Projekts "Naturerleben inklusiv" wurden Menschen mit Beeinträchtigung als Umweltassistenten ausgebildet. Menschen mit Behinderung sind somit nicht nur eine Zielgruppe, sondern als qualifizierte Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen tätig. Jeweils zu zweit bringen sie z. B. Förderschulklassen das Ökosystem des Waldes näher. Die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald würdigt mit dem Preis das große Engagement und den innovativen Ansatz im Themenfeld Inklusion.

Erzählreise: Abenteuer für Groß und Klein!

Das Bild zeigt einen Teil einer Mühle in der Nacht und bei Schneefall. Man sieht einen Teil des Mühlrades. Ein Fenster ist hell erleuchtet.
Bild Großansicht
Märchenhafte Stimmung bei der Erzählreise (LVR, 2014).

Erzählreise durch die Rheinischen Mühlen vom 15.-18. September

Auch im Jahr 2016 findet wieder die beliebte Erzählreise durch die Mühlenregion Rheinland statt. An vier authentischen Standorten werden renommierte Erzählerinnen und Erzähler, begleitet von Musik, spannende Geschichten rund um Wind- und Wasserkraft, Müller und Schmied zum Besten geben. Die Besucher haben zudem die Möglichkeit, die historischen Standorte zu besichtigen und in einizgartiger Atmosphäre einen Imbiss zu genießen!

Veranstaltungsorte:

Weitere Informationen zum Programm

Melden Sie sich jetzt an per E-Mail oder unter Tel.: 0221 809 2636

Biologische Stationen auf dem NRW-Tag

NRW-Tag 2016 vom 26.- 28. August 2016

Das Land NRW wird in diesem Jahr 70 Jahre alt. Im August wird in der Landeshauptstadt Düsseldorf mit einem großen Fest gefeiert! Die Biologischen Stationen im Rheinland des LVR-Netzwerks Landschaftliche Kulturpflege werden durch den Dachverband vertreten sein. Besuchen Sie den Stand direkt am Rheinufer in der Nähe des Landtags, wo Sie wichtige Informationen über die Arbeit für die Kulturlandschaften und den Naturschutz in Nordrhein-Westfalen erhalten. Tolle Mitmachaktionen warten auf Sie - Besuchen Sie den NRW-Tag 2016 und die Biologischen Stationen!

Terminankündigung: ARKUM Tagung 2016

ARKUM Tagung vom 21.– 24. September 2016

Die 43. internationale Tagung des Arbeitskreises für historische Kulturlandschaftsforschung in Mitteleuropa e.V. (ARKUM) zum Thema „Orte und Landschaften der Muße, Freizeit und Erholung“ beginnt mit einem öffentlichen Vortrag am Mittwoch, den 21.09.2016. Weitere Fachvorträge folgen am 22.09.2016 (Donnerstag) und 23.09.2016 (Freitag). Am Samstag endet die Tagung mit einer Exkursion in die Freizeitlandschaft Nordschwarzwald. Auf der Tagung soll es darum gehen, die bisher eher vernachlässigten Fragen des Zusammenhangs von Raum und der Suche nach Glück, Muße, Erholung und Gesundheit in Fallstudien nachzugehen. Auch die Umgestaltung von Räumen im Hinblick auf die genannten menschlichen Grundbedürfnisse und die Warnehmung von Raum und Landschaft stellen Themenschwerpunkte dar.

Hier geht's zum Programm

Terminankündigung: Obstwiesenfest

Auf dem Bild sieht man einen Korb voll mit roten Äpfeln auf einer grünen Wiese stehen.
Bild Großansicht
Apfelernte (NABU-Naturschutzstation Leverkusen-Köln, 2009)

Obstwiesenfest, Sonntag den 02. Oktober 2016

Auch in diesem Jahr findet das beliebte Obstwiesenfest im LVR-Freilichtmuseum Lindlar statt. Am Erntedanktag dreht sich von 10 bis 18 Uhr alles um Obstbäume, die Obsternte und Obsterzeugnisse. Gegen 12.30 Uhr startet der Heimatverein Hohkeppel von dort seinen traditionellen Erntedankzug durch die Gemeinde. Das Museum präsentiert eine große Obstsortenschau mit traditionellen Apfel- und Birnensorten aus der Region und viele köstliche regionale Erzeugnisse. Die LVR-Abteilung Landschaftliche Kulturpflege informiert Sie am Info-Stand zudem über den Schutz von Kultur- und Naturlandschaften im Rheinland.

Römer, Ritter, Mönche, Hexen - Audioguide zur Geschichte der Holthuyser Heide

Das Foto zeigt einen Wald. In der Mitte befindet sich ein Graben.
Verteidigungsgraben in der Holthuyser Heide (M. Becker, 2016).

Am Niederrhein gibt es ein weiteres touristisches Highlight. Mit einem neuen Audioguide können Sie sich auf einen Spaziergang durch die Holthuyser Heide bei Zand (Straelen) begeben und sich dabei in die Geschichte des Mittelalters zurückversetzen lassen. Auf einer 1300 Meter langen Strecke (knapp 41 Minuten) gelangen Interessierte zu den zahlreichen Bodendenkmälern im Waldgebiet. Höhepunkt der Tour ist der lebhafte Bericht aus der letzten großen Schlacht des Mittelalters am Niederrhein im Jahre 1468. Im Umfeld einer Landwehr kämpften damals knapp 15.000 Ritter und Knechte für die Herzöge von Geldern und Kleve und hinterließen imposante Wälle und Gräben, die noch heute deutlich im Gelände zu erkennen sind.

Hier geht's zum Audioguide !

Noch mehr Infos zur Kulturlandschaft und den Projekten im Rheinland finden Sie auf der LVR-Homepage .

Der nächste Newsletter erscheint am 1. Oktober 2016!