Zum Inhalt springen

Auswahl der Sprachversion

Pressemeldung

Zurück zur Übersicht

„Menschenfreunde“. Reformbestrebungen im rheinischen Gefängniswesen zu Beginn der preußischen Zeit

Vortrag von Hermann Daners am 21. Januar 2015, 18 Uhr, im Archiv des LVR

Pulheim-Brauweiler. 12. Januar 2015. Seit 2013 bietet das LVR-Archivberatungs- und Fortbildungszentrum in Brauweiler Vortragsveranstaltungen an, die Einblicke in das vielfältige Aufgabenspektrum des LVR geben. Dazu gehört auch die Auseinandersetzung mit der Geschichte der Rheinischen Provinzialverwaltung als Vorgängerinstitution des Landschaftsverbandes Rheinland (LVR). In ihren Zuständigkeitsbereich fiel auch die 1815 in den Räumen der ehemaligen Abtei Brauweiler eingerichtete Arbeitsanstalt Brauweiler.

Eine Gefängnisreformbewegung zu Beginn des 19. Jahrhunderts prangerte die eklatanten Missstände in damaligen Strafanstalten an. Ausgehend von dem Engagement des evangelischen Pfarrers Theodor Fliedner in Kaiserswerth gründeten sich in Deutschland private Vereine, die sich um Verbesserungen in den Anstalten und Hilfe für die Entlassenen bemühten. Der Leiter der Brauweiler Arbeitsanstalt, Johann Baptist Ristelhueber, zählte zu den angesehensten Reformern. Zusammen mit dem evangelischen Pfarrer Brohm aus Frechen und anderen gründete er einen Hilfsverein für entlassene Gefangene.

Am Mittwoch, 21. Januar 2015, um 18 Uhr, referiert der Historiker Hermann Daners zu diesem Thema. Seit vielen Jahren forscht er zur Geschichte der Arbeitsanstalt Brauweiler und hat dazu zahlreiche Publikationen veröffentlicht, zuletzt den Ende 2013 erschienenen, gemeinsam mit Josef Wißkirchen verfassten Band „Die Arbeitsanstalt Brauweiler in nationalsozialistischer Zeit“.

Im Anschluss an den Vortrag besteht die Möglichkeit, unter Führung von Archivleiter Dr. Wolfgang Schaffer das Archiv zu besichtigen.

Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei.

Veranstaltungsort: Auf der Insel (Zufahrt über Von-Werth-Straße), 50259 Pulheim-Brauweiler, Tel 02234 9854-343

Mail archiv@lvr.de

www.archiv.lvr.de

Für die Anreise mit ÖPNV: Von der Haltestelle "Brauweiler Kirche" durchqueren Sie den Abteipark bis zum unteren Ausgang. Das Archiv befindet sich auf dem Gelände des dahinter liegenden Gebäudekomplexes. PKW-Parkplätze stehen in begrenzter Zahl auf dem Gelände des Archivs zur Verfügung. Sie können auch den großen Parkplatz des LVR an der Von-Werth-Straße nutzen. Der Weg zum Archiv ist ausgeschildert (ca. 5 Minuten Fußweg durch den Park).

Nähere Informationen zur Veranstaltung: www.abteibrauweiler.lvr.de/de/veranstaltungen/fachvortraege/Vortraege.html

Hinweis für die Redaktionen:

Für eine Vorab-Berichterstattung steht Hermann Daners gerne zur Verfügung.
Einen Kontakt vermittelt Ihnen Dr. Christine Hartmann, Tel. 0 22 34 – 98 54 – 301.

-------------------

für Rückfragen:

Birgit Ströter
LVR-Fachbereich Kommunikation
Tel. 02 21 – 809 – 77 11

Zurück zur Übersicht