Zum Inhalt springen

Veranstaltungen

Logo: Information

Veranstaltungen und Corona

Veranstaltungen werden im LVR im Rahmen der Vorgaben der Coronaschutzverordnung NRW in der seit dem 15. Juni 2020 gültigen Fassung wieder angeboten. Entsprechend des Beschlusses der Bundeskanzlerin und der Regierungschef*innen der Länder sollen Großveranstaltungen, bei denen eine Kontaktverfolgung und die Einhaltung von Hygieneregelungen nicht möglich ist, mindestens bis Ende Oktober 2020 nicht stattfinden.

Weitere Infos des LVR zum Coronavirus

Numidia Romana? Nordafrikanische Städte zwischen der römischen Republik und der frühen Kaiserzeit

Nordafrika bildete seit dem dritten vorchristlichen Jahrhundert ein zentrales Interessensgebiet Roms. Dennoch stilisiert die Forschung bis heute die Zeit der Republik und frühen Kaiserzeit auf dem Kontinent als äußerst quellenarme Epoche.

Wie neue Grabungen belegen, durchliefen die Städte Numidiens jedoch in dieser Zeit eine überaus dynamische Ausbauphase. Doch wie sahen diese aus und welche Rolle spielte die Präsenz Roms für die nordafrikanischen Stadtbilder? Der Vortrag erklärt diese urbane Entwicklungsphase jenseits gängiger Akkulturationsmodelle (z. B. Romanisierung) und richtet den Blick auf lokale und mikroregionale Charakteristika der Städte."

Hörsaal des Akademisches Kunstmuseum Bonn, Am Hofgarten 21, 53113 Bonn.

Kosten: Eintritt frei

Veranstaltungsinformation

Zeit:
Veranstaltung liegt in der Vergangenheit.
Donnerstag, 16. Januar 2020 18:15 Uhr
Ort:
LVR-LandesMuseum Bonn Hörsaal des Akademischen Kunstmuseums BonnAm Hofgarten 2153113 Bonn Alle Veranstaltungen an diesem Ort anzeigen

Veranstalter

LVR-LandesMuseum Bonn

Adresse

Am Hofgarten 2153113 Bonn

Telefon

workTelefon:
0228 735011
faxTelefax:
0228 737282

Zurück zur Übersicht der Veranstaltungen