Zum Inhalt springen

Auswahl der Sprachversion

LVR-Industriemuseum Tuchfabrik Müller

1961 verriegelte Ludwig Müller die Tore seiner Tuchfabrik: die Geschäfte gingen schlecht. Behutsam und liebevoll sanierte der Landschaftsverband Rheinland die Fabrik und wandelte sie in ein Museum um.

Das Foto zeigt vier Menschen im Museum, die mit Wolle werfen
Bild Großansicht
Ein ganz besonderes Märchen: Die Tuchfabrik Müller

Heute bietet sich das fast unverändert gebliebene Bild einer Wolltuchfabrik aus vergangener Zeit. Vorführerinnen und Vorführer erwecken die Fabrik zu neuem Leben, die alten Maschinen laufen und produzieren wieder und machen die Arbeitsanforderungen und -belastungen in einer Tuchfabrik verständlich. Der denkmalpflegerische Umgang mit der historischen Substanz gilt in Fachkreisen als vorbildlich. Das seit 1894 vollständig erhaltene Fabrikarchiv wurde erschlossen, konservatorisch behandelt, neu gelagert und steht für wissenschaftliche Forschung in Euskirchen zur Verfügung.

Neben dem vielfältigen museumspädagogischen Programm bietet das Museumsgästehaus Mottenburg für Schulklassen auch die Möglichkeit, drei oder fünf Tage auf dem Museumsgelände zu verweilen und verschiedene handlungsorientierte Programme rund um die Tuchfabrik und die Industrie- und Regionalgeschichte zu erleben.

Das Museum veranstaltet seit Anfang der 90er Jahre jährlich den Rheinischen Wollmarkt, der regelmäßig mehrere Tausend Besucher anzieht.

Zum Sammlungsbestand des LVR-Industriemuseums hat der Schauplatz vor allem Maschinen und Musterbücher der Wolltuchindustrie beigetragen sowie Oberbekleidung, insbesondere aus Wolltuch.

Es werden regelmäßig attraktive Sonderausstellungen erarbeitet und gezeigt. Ein Schwerpunkt der Ausstellungstätigkeit ist die Kulturgeschichte der Kleidung.

Das Museum arbeitet aktiv in verschiedenen grenzüberschreitenden Netzwerken innerhalb der Euregio Maas-Rhein mit: Verein der Industriemuseen, Euregionale Wollroute, exploregio net (außerschulische Lernorte).

Internetseite des Museums

Leitung

Portrait von Detlef Stender

Detlef Stender

Telefon

workTelefon:
02251 1488-0
faxTelefax:
02251 1488-120

E-Mail

Besucherinformationen

Beratung zum Museum und Veranstaltungen, Buchungsservice für Führungen, Fahrdienste und gastronomische Angebote, und Übernachtungsmöglichkeiten.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

kulturinfo rheinland

Telefon

workTelefon:
02234 9921-555
faxTelefax:
02234 9921-300

Anschrift des Museums

LVR-Industriemuseum
Tuchfabrik Müller

Carl-Koenen-Straße 25b
53881 Euskirchen
E-Mail: industriemuseum-euskirchen@lvr.de