Zum Inhalt springen

Auswahl der Sprachversion

Haushalt

Auf dieser und den folgenden Seiten finden Sie alle wichtigen Informationen zu der Haushaltslage des LVR.

Hinweis zur Barrierefreiheit

Umfangreiche Tabellenwerke der Haushaltsplanung können aktuell noch nicht barrierefrei zur Verfügung gestellt werden. Interessierten Personen mit Sehbehinderung werden Informationen nach Nennung eines konkreten Anliegens montags bis donnerstags von 09:00 Uhr bis 11:00 Uhr telefonisch und darüber hinaus gerne per E-Mail bereitgestellt. Bitte wenden Sie sich an das

Team Haushalt

Kein Portraitbild vorhanden

Team Haushalt

Telefon

workTelefon:
0221 809-2523

E-Mail

Haushalt 2024

Die Verabschiedung des Haushaltes 2024 erfolgte am 13. Dezember 2023 durch die Landschaftsversammlung Rheinland. Der beschlossene Umlagesatz 2024 der Landschaftsumlage beträgt 15,45 Prozent.

Einen Überblick über die Haushaltseckpunkte zur Haushaltseinbringung finden Sie in der Haushaltsrede der LVR-Kämmerin Frau Renate Hötte vom 30. August 2023. Die verabschiedete Haushaltssatzung 2024 des Landschaftsverbandes Rheinland wird umgehend dem Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Digitalisierung angezeigt und die Genehmigung des beschlossenen Umlagesatzes 2024 beantragt.

Nach oben

Haushaltsentwurf 2024

Am 30. August 2023 hat die LVR-Kämmerin Renate Hötte den Haushaltsentwurf 2024 des Landschaftsverbandes Rheinland mit einem Volumen von 4,97 Mrd. Euro und einem Umlagesatz von 15,95 Prozent zur Beratung in die Landschaftsversammlung Rheinland eingebracht. Einen Überblick über die Eckpunkte des Haushaltsentwurfs 2024 finden Sie nachfolgend in der Haushaltsrede der LVR-Kämmerin zur Haushaltseinbringung. Darüber hinaus stehen Ihnen der Haushaltsplanentwurf 2024, der Entwurf zum Vorbericht des Haushaltes 2024 sowie die Wirtschaftspläne der Sondervermögen zum Haushaltsplanentwurf 2024 zum Download zur Verfügung. Der Haushalt 2024 soll am 13. Dezember 2023 durch die Landschaftsversammlung Rheinland verabschiedet werden.

Nach oben

Nachtragshaushalt 2023

Die Verabschiedung des von der Kämmerin des Landschaftsverbandes Rheinland aufgestellten Nachtragshaushaltes 2023 mit der Absenkung des Umlagesatzes von 16,65 Prozent um 1,35 Prozentpunkte auf 15,30 Prozent erfolgte durch die Landschaftsversammlung Rheinland am 31. März 2023. Der Nachtragshaushalt 2023 wurde dem Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Digitalisierung des Landes Nordrhein-Westfalen (MHKBD) zur Genehmigung vorgelegt.

Das MHKBD hat den Beschluss der Landschaftsversammlung über die Nachtragssatzung 2023 zur Kenntnis genommen und den Nachtrags-Umlagesatz in Höhe von 15,30 % für das Haushaltsjahr 2023 mit Erlass vom 28. April 2023 genehmigt.

Einen Überblick über die Eckpunkte des Nachtragshaushaltsplanes 2023 finden Sie in der Haushaltsrede der LVR-Kämmerin Renate Hötte zur Einbringung in die Landschaftsversammlung Rheinland am 9. Dezember 2022. Darüber hinaus stehen Ihnen die Nachtragssatzung, der Nachtragshaushaltsplan sowie alle Anlagen zum Nachtragshaushaltsplan 2023 als pdf-Dokumente zur Verfügung.

Nach oben

Doppelhaushalt 2022/2023

Die Verabschiedung des Doppelhaushaltes 2022/2023 erfolgte durch die Landschaftsversammlung am 17. Dezember 2021. Mit Erlass des Ministeriums für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung vom 21. März 2022 wurde der Doppelhaushalt 2022/2023 zur Kenntnis genommen und die Umlagesätze der Landschaftsumlage i.H.v. 15,20 % für das Haushaltsjahr 2022 und 16,65 % für das Haushaltsjahr 2023 genehmigt. Die öffentliche Bekanntmachung der Haushaltssatzung 2022/2023 erfolgte am 31. März 2022 im Internet unter Bekanntmachungen.lvr.de.

Einen Überblick über die Haushaltseckpunkte finden Sie in der Haushaltsrede der LVR-Kämmerin Frau Renate Hötte zur Haushaltseinbringung am 27. August 2021. Darüber hinaus stehen Ihnen der verabschiedete Haushaltsplan 2022/2023, der Vorbericht zum Doppelhaushalt 2022/2023 sowie die Wirtschaftspläne 2022 der Sondervermögen zum Haushaltsplan 2022/2023 zum Download zur Verfügung.

Nach oben

Doppelhaushalt 2020/2021

Die Verabschiedung des Doppelhaushaltes 2020/2021 erfolgte durch die Landschaftsversammlung am 16. Dezember 2019. Mit Erlass des Ministeriums für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung vom 11. März 2020 wurde der Doppelhaushalt 2020/2021 zur Kenntnis genommen und die Umlagesätze der Landschaftsumlage i.H.v. 15,10 % für das Haushaltsjahr 2020 und 15,70 % für das Haushaltsjahr 2021 genehmigt. Die öffentliche Bekanntmachung der Haushaltssatzung 2020/2021 erfolgte am 25.März 2020 im Internet unter Bekanntmachungen.lvr.de.

Einen Überblick über die Haushaltseckpunkte finden Sie in der Haushaltsrede der LVR-Kämmerin Frau Renate Hötte zur Haushaltseinbringung am 04. September 2019. Darüber hinaus stehen Ihnen der verabschiedete Haushaltsplan 2020/2021, der Vorbericht zum Doppelhaushalt 2020/2021 sowie die Wirtschaftspläne der Sondervermögen zum Haushaltsplan 2020/2021 zum Download zur Verfügung.

Nach oben