Zum Inhalt springen

Auswahl der Sprachversion

Kulturangebote in der Krise

Hier finden Sie eine Übersicht der digitalen Angebote, die wir laufend erweitern.

Museum für Zuhause. Das digitale Angebot des LVR-LandesMuseum Bonn

Das LVR-LandesMuseum Bonn hat fix wie nix eine Webseite gebastelt, mit der alle das Museum ganz bequem auch vom Sofa erkunden könnt. Mit Videos, Tutorials und einer ganzen Menge gesammeltem Wissen erfahrt ihr dort mehr zu der Steinzeit, dem Mittelalter oder auch der MUSIC-Ausstellung. Die Entdeckungsreise startet – na klar – in der Steinzeit. Und soviel können wir euch schon verraten, später geht es weiter zu den Römern, zu Ostern machen wir sogar einen virtuellen Abstecher in die Niederlande und die musikalische Reise um die ganze Welt wird auch nicht fehlen.

Hier geht es direkt zum Blog

Nach oben

Entdeckungsreisen in die Region von Zuhause aus: Über das LVR-Portal KuLaDig (Kultur.Landschaft.Digital.) ist es möglich

Das Foto zeigt das Logo des Internetportals KuLaDig
Bild Großansicht
Logo des Internetportals KuLaDig

Die Redaktion des Portales zum landschaftlichen Kulturerbe ist auch in Home-Office arbeitsfähig und online. Wöchentlich kommt Neues und Interessantes hinzu.

Es lohnt sich in dieses Informationsportal einzutauchen und von zu Hause aus digital Hintergründe zu der Kulturlandschaft zu erfahren. Menschen haben in der Vergangenheit vieles geschaffen, was uns heute in unserer Umgebung begegnet. Dazu liefert KuLaDig Hintergründe - auch für die Zeit nach der Corona-Krise, wenn wieder Ausflüge möglich werden. Bis dahin lohnt sich das "Schmökern"!

Hier gelangen Sie direkt zu KuLaDig

Nach oben

Kultur trotz(t) Corona: Abonnieren Sie unsere Social-Media Angebote

Bild Großansicht

Ob Instagram-Challenge, YouTube-Video oder Museumsstory auf Facebook: Unsere Museumsmitarbeiterinnen und Museumsmitarbeiter geben exklusive Einblicke hinter die Museumskulissen, laden zum Spielen oder Chatten ein, präsentieren Schönes oder Skurriles aus den Sammlungen oder teilen Wissenswertes aus Geschichte, Kunst und Kultur.

Eine Übersicht über unsere SocialMedia-Kanäle finden Sie unter diesem Link


Nach oben

Linkliste für alle, die an historischen und archivischen Themen interessiert sind!

Schriftrollen auf einem Holztisch
Bild Großansicht
Ansprechpartner für die nicht-staatlichen Archive im Rheinland: Das LVR-Archivberatungs- und Fortbildungszentrum

Das LVR-Archivberatungs- und Fortbildungszentrum hat eine Linkliste mit Angeboten für all diejenigen zusammengestellt, die an historischen und/oder archivischen Themen interessiert sind.

Nach oben

Rheinische Museen online

Bild Großansicht

Aufgrund der aktuellen Lage hat sich der Arbeitsalltag in Museen stark verändert. Die Häuser sind geschlossen und Veranstaltungen entfallen oder werden verschoben. Anstatt wie üblich über Ausstellungseröffnungen und Veranstaltungen zu informieren, sollen in den kommenden Tagen auf den Social-Media-Kanälen der LVR-Museumsberatung kreative digitale Vermittlungsformate der rheinischen Museen vorgestellt werden.

Alle aktuellen Informationen finden Sie auf unserer facebook-Seite.

Nach oben

Zentrum für verfolgte Künste in Solingen hat Podcast eingerichtet

Hinweisgrafik mit der Aufschrift: Jetzt haben wir einen Podcast.
Bild Großansicht

Von nun an werden wird der LVR-Netzwerkpartner regelmäßig in kurzen Beiträgen über einzelne Werke der Sammlung, die Museumsarbeit, Fragen der Erinnerungskultur und über Themen und Motiveder Ausstellungen sprechen.




Alle Infos sowie den Podcast gibt es hier.

Nach oben

130 landeskundliche Filmdokumentationen auf YouTube freigeschaltet

Weiße Schrift" Portal Alltagskulturen im Rheinland" auf dunkelblauem Hintergrund
Bild Großansicht
Logo des Portals Alltagskulturen im Rheinland

Der Landschaftsverband Rheinland (LVR) hat angesichts der Einschränkungen im öffentlichen Leben über 130 seiner landeskundlichen Filmdokumentationen auf YouTube freigeschaltet. Die digitalisierten Filme präsentieren Alltag, Bräuche und Arbeitsleben in der Region. Es handelt sich überwiegend um Dokumentationen historischer Alltagswelten. Die Filme informieren über Arbeitstechniken wie Krautkochen, Brot backen und Bier brauen, andererseits zeigen sie solidarische und nachbarschaftliche Kulturformen wie die Waldnachbarschaft Bladersbach, Vereinsleben im Aachener Revier oder die genossenschaftliche Tradition der Fischereibruderschaft zu Bergheim an der Sieg.

Das Film-Angebot gibt es hier.

Nach oben

EDMOND NRW: Bildungsmedien kostenfrei für den Einsatz im Unterricht abrufen

Lehrerinnen und Lehrer, die Unterrichtsinhalte digital aufbereiten wollen, profitieren von einem Angebot des LVR in Zusammenarbeit mit den kommunalen Medienzentren und dem Landschaftsverband Westfalen-Lippe: Sie können über die Plattform EDMOND NRW Bildungsmedien kostenfrei für den Einsatz im Unterricht abrufen. Über die Webseite www.edmond-nrw.de können Inhalte für alle Schulfächer und Schulformen abgerufen werden. Die Auswahl der Medien orientiert sich an den Lehrplänen der Schulen in NRW. Über einen speziellen Zugang für Schülerinnen und Schüler können Lehrkräfte gezielt Unterrichtmedien für die mobile Nutzung bereitstellen, was ein Lernen in der aktuellen Situation im besonderen Maße unterstützt. Den Link zur Onlineanmeldung, weiterführende Informationen und Tutorials zur Nutzung von EDMOND NRW sind ebenfalls auf der Webseite www.edmond-nrw.de zu finden.


Nach oben