Zum Inhalt springen

Auswahl der Sprachversion

Die LVR-Kulturkonferenz

Seit 2013 lädt der Landschaftsverband Rheinland (LVR) unter dem Motto "Kulturkampagne Rheinland" rheinische Kulturakteur*innen zu den jährlich stattfindenden LVR-Kulturkonferenzen ein. Neben Informationen zu aktuellen kulturpolitischen Themen bilden Anregungen und Vorschläge aus den rheinischen Kulturregionen die Basis für die inhaltliche Ausrichtung der Konferenzen. Die LVR-Kulturkonferenzen finden jährlich an wechselnden Orten statt und machen damit die kulturelle Diversität des Rheinlandes deutlich.

Zwischen 2013 und 2017 fanden die LVR-Kulturkonferenzen alternierend in den fünf Teilregionen der Regionalen Kulturpolitik des Landes Nordrhein-Westfalen statt. Im Jahr 2018 wurde erstmals eine zentrale Konferenz mit dem Titel "Stadt! Land! Spannung?!" realisiert, die die Vernetzung aller rheinischen Kulturakteur*innen stärken sollte. Seitdem wurde das Prinzip "Eine für Alle" in Bezug auf die LVR-Kulturkonferenz erfolgreich fortgeführt. Im Jahr 2020 findet die LVR-Kulturkonferenz aufgrund der Corona-Pandemie erstmals als zweitägige digitale Konferenz statt.

> zum Archiv

LVR-Kulturkonferenz 2020

Bild Großansicht

Am 24. und 25. November 2020 findet die nächste LVR-Kulturkonferenz im digitalen Format statt. Nähere Informationen erhalten Sie in Kürze hier.

zur LVR-Kulturkonferenz 2020

Unsere Partner:

Die LVR-Kulturkonferenzen werden immer in enger Abstimmung mit dem Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen sowie in Kooperation mit den Koordinierungsbüros der Regionalen Kulturpolitik des Landes konzipiert und gefördert.

Bei Fragen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung!

Telefon

workTelefon:
0221 809 2513
faxTelefax:
0221 809 3373

E-Mail

Gefördert vom

Teilnahme- und Datenschutzhinweise

  • Datenschutz- und Teilnahmebedingungen zu GoToWebinar

    Wir möchten Sie nachfolgend über die Verarbeitung personenbezogener Daten im Zusammenhang mit der Nutzung von GoToWebinar im Rahmen der LVR-Kulturkonferenz am 24. Und 25. November 2020 informieren: Wir nutzen die Software GoToWebinar für die digitale Übertragung der LVR-Kulturkonferenz 2020.

    GoToWebinar ist ein Service der LogMeIn Inc., die ihren Sitz in den USA hat. Der Verarbeitung der Daten durch die Firma LogMeIn (als Auftragsverarbeiter) erfolgt auf Basis Artikel 28 Datenschutz-Grundverordnung. Die Daten werden im gesetzlich zulässigen Rahmen in Deutschland, der Europäischen Union und USA verarbeitet. Weitergehende Informationen zu Datenschutz und Datensicherheit von LogMeIn finden Sie hier: https://www.logmeininc.com/de/gdpr/gdpr-compliance

    Bei der Wahrnehmung seiner öffentlichen Aufgaben übermittelt der LVR personenbezogene Daten an den Anbieter Webinarhelden, die die IT-Dienstleistung zur LVR-Kulturkonferenz leisten. Hierbei wurde eine Vereinbarung zur Auftragsverarbeitung geschlossen.

    Hinweis: Soweit Sie die Internetseite von GoToWebinar aufrufen, ist der Anbieter für die Datenverarbeitung verantwortlich. Ein Aufruf der Internetseite ist für die Nutzung jedoch nur erforderlich, um sich die Software für die Nutzung von GoToWebinar herunterzuladen.

    Folgende personenbezogene Daten sind Gegenstand der Verarbeitung:

    Angaben zur Person: Vorname, Nachname, E-Mail-Adresse, Institution (optional), Region/PLZ (optional)

    Meeting-Metadaten: Thema, Teilnehmer-IP-Adressen, Geräte-/Hardware-Informationen

    Bei Einwahl mit dem Telefon: Angabe zur eingehenden und ausgehenden Rufnummer, Ländername, Start- und Endzeit. Ggf. können weitere Verbindungsdaten wie z.B. die IP-Adresse des Geräts gespeichert werden.

    Text-, Audio- und Videodaten: Sie haben die Möglichkeit, die Chat-, Frage- oder Umfragefunktionen zu nutzen. Insoweit werden die von Ihnen gemachten Texteingaben Anonym verarbeitet, um diese im Rahmen der Dokumentation der digitalen Konferenz anzuzeigen und zu protokollieren. Um die Anzeige von Video und die Wiedergabe von Audio zu ermöglichen, werden entsprechend während der Dauer der digitalen Konferenz die Daten vom Mikrofon sowie von einer etwaigen Videokamera des Endgeräts verarbeitet. Als Teilnehmende werden Ihre Kamera und Ihr Mikrofon automatisch aus- bzw. stummgestellt. Ihre Anmeldedaten sind für die anderen Teilnehmenden nicht sichtbar und bleiben anonym.

    Die personenbezogenen Daten werden für 5 Jahre gespeichert und dienen zur Wahrnehmung der öffentlichen Aufgaben des LVR. Der langjährige Datenbestand ermöglicht es, langfristige Entwicklungen im Rahmen der LVR-Kulturkonferenzen zu untersuchen und aufzuzeigen.

    Als Teilnehmende können Sie jederzeit von Ihrem Recht auf Widerruf, Berichtigung und Löschung Ihrer Daten Gebrauch machen und Ihre Einwilligung per E-Mail an kulturkonferenz@lvr.de für die Zukunft widerrufen.

    Es gelten darüber hinaus die Datenschutzhinweise des LVR.

  • Impressum Youtube und Padlet

    Impressum

    Inhalt des Impressums:
    Das YouTube- und Padlet-Angebot „LVR-Kulturkonferenz“ wird betrieben vom Landschaftsverband Rheinland (LVR). Der LVR ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts. Er wird vertreten durch die LVR-Direktorin Ulrike Lubek.

    Kontakt:
    Landschaftsverband Rheinland
    Kennedy-Ufer 2
    50679 Köln
    Tel 0221 809-0
    Fax 0221 809-2200
    E-Mail: post@lvr.de

    Die Adressen und Kontaktdaten unserer LVR-Einrichtungen und Dienststellen finden Sie auf www.lvr.de unter der Rubrik Kontakt, LVR-Adressen

    Zuständige Aufsichtsbehörde:
    Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen, Horionplatz 1, 40213 Düsseldorf

    Verantwortlich im Sinne des § 55 Rundfunkstaatsvertrag (RStV):
    LVR-Dezernat Kultur und Landschaftliche Kulturpflege
    Dezernentin Milena Karabaic
    Tel: 0221 809-3785
    Fax: 0221 8284-1901

    Social Media-Team:
    Seher Nadine Anilgan
    Stephanie Buchholz
    Carolin Muser

    Rechtliche Hinweise

    Datenschutz

    Siehe Datenschutz-Erklärung von YouTube.

    Siehe Datenschutz-Erklärung von Padlet.

    Verantwortlich für die Datenverarbeitung
    LVR-Dezernat Kultur und Landschaftliche Kulturpflege
    Dezernentin Milena Karabaic

    LVR-Datenschutzbeauftragter
    John Büder
    LVR-Stabsstelle für Datenschutz und Medienrecht
    50663 Köln
    0221-809 2550
    datenschutzbeauftragter@lvr.de

    Landesbeauftragte für Datenschutz

    Sollten Sie annehmen, dass Ihre Daten unrechtmäßig verarbeitet wurden, können Sie sich auch an die Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit NRW, Kavalleriestr. 2-4, 40213 Düsseldorf, wenden.

    Haftungshinweise

    Die in dem Social Media-Angebot vom LVR angebotenen Inhalte werden sorgfältig erstellt. Trotz sorgfältiger Bearbeitung können Fehler aufgetreten sein oder sich im Zeitverlauf Daten verändert haben. Hierfür bitten wir um Verständnis. Bitte benachrichtigen Sie uns, wenn unsere eigenen Inhalte eventuell nicht völlig fehlerfrei sind. Bitte nutzen Sie für diese Nachricht diese E-Mail-Adresse (kulturkonferenz@lvr.de) und führen Sie mit auf, um welches Social Media-Angebot es sich handelt.

    1. Haftung im Sinne § 7 TMG:

    Der Landschaftsverband Rheinland (LVR) stellt die Inhalte seiner Social Media-Angebote unter folgenden Nutzungsbedingungen zur Verfügung:

    Der LVR ist als Diensteanbieter nach § 7 Abs. 1 TMG für die eigenen Inhalte, die er zur Nutzung bereithält, nach den allgemeinen Vorschriften verantwortlich. Die Haftung für Schäden materieller oder ideeller Art, die durch die Nutzung der Inhalte verursacht wurden, ist ausgeschlossen, sofern nicht Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit vorliegt.

    Soweit ein Text von dritter Seite erstellt ist, wird der jeweilige Verfasser namentlich benannt. Bei Facebook-Posts zum Beispiel durch den von Facebook generierten Namen der Absenderin/des Absenders. In diesen Fällen ist die Verfasserin/der Verfasser des jeweiligen Dokuments bzw. seine Auftraggeberin/sein Auftraggeber für den Inhalt verantwortlich.

    2. Haftungsausschluss im Sinne § 8 TMG:

    Der LVR macht sich den Inhalt der per Hyperlinks zugänglich gemachten fremden Websites ausdrücklich nicht zu eigen und kann deshalb für deren inhaltliche Korrektheit, Vollständigkeit und Verfügbarkeit keine Gewähr leisten. Der LVR hat keinen Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf Inhalte der gelinkten Seiten und distanziert sich ausdrücklich hiervon. Sofern der LVR feststellt oder davon Kenntnis erhält, dass sich auf den verlinkten Websites zwischenzeitlich rechtswidrige oder mit dem Leitbild des LVR unvereinbare Inhalte befinden, werden die entsprechenden Links unverzüglich entfernt.

    Urheberrecht

    Die Inhalte des Social Media-Angebots sind urheberrechtlich geschützt. Dies gilt insbesondere für Fotos bzw. Grafiken und Logos, Videodateien sowie für alle Texte und Daten.

  • Netiquette Youtube

    Liebe Community,

    schön, dass Sie da sind! Wir freuen uns auf einen interessanten Austausch mit Ihnen.

    Hier einige Tipps und Infos zu diesem Angebot:

    • Bitte geben Sie auf dem YouTube-Kanal „LVR-Kulturkonferenz“ keine persönlichen Daten preis. Das Netz vergisst nicht und niemand weiß, in welche Hände einmal veröffentlichte Daten geraten. Das Social Media-Team behält sich vor, zu Ihrem Schutz personenbezogene Daten auf der Seite zu löschen.
    • Bitte laden Sie auf dem YouTube-Kanal „LVR-Kulturkonferenz“ nur Inhalte hoch, für die Sie die Rechte besitzen. Wenn Sie beispielsweise ein Foto eines Freundes veröffentlichen möchten, muss der Freund und auch der Fotograf oder die Fotografin zugestimmt haben.
    • Lassen Sie uns gemeinsam einen YouTube-Kanal mit spannenden, vielfältigen und bereichernden Inhalten für die gesamte Community schaffen. Bitte seien Sie daher nicht irritiert, wenn das Social Media-Team weit ausufernde Diskussionen, die sich nur noch im Kreis drehen, am Ende schließt, um Raum für neue Inhalte zu schaffen.
    • Klar ist, dass bestimmte Inhalte auf dem YouTube-Kanal „LVR-Kulturkonferenz“ nichts verloren haben und aus diesem Grund vom Social Media-Team gelöscht werden. Hierzu gehören insbesondere rassistische und fremdenfeindliche Inhalte, pornografische sowie rechts- und linkradikale Inhalte. Das Social Media-Team behält sich vor, auch andere verletzende Inhalte, wie zum Beispiel Beleidigungen, zu löschen.
    • Ebenfalls gelöscht werden Werbung und offensichtlich sinnlose Inhalte (zum Beispiel unzusammenhängende Sätze ohne inhaltliche Ebene). Der LVR distanziert sich ausdrücklich von Werbung, die auf dem YouTube-Kanal „LVR-Kulturkonferenz“ durch die*den Anbieter*in der Plattform eingespielt wird.
    • Um Missverständnissen vorzubeugen: Das Social Media-Team nimmt keine Qualitätssicherung von Inhalten vor, die die Community veröffentlicht. Lediglich bei offensichtlichen Verstößen gegen rechtliche Regelungen oder gegen die Netiquette werden Inhalte gelöscht. Bei vermuteten Verstößen wird sofern möglich der Sachverhalt recherchiert oder aber der Inhalt direkt gelöscht.
    • Abschließend für jede und jeden von uns: Denken wir daran, dass am anderen Ende des Netzes immer ein Mensch sitzt. Wir sollten nur das schreiben, was wir guten Gewissens auch jemandem sagen können, der uns gegenübersitzt.
    • Aber nun: Genug der Regelungen – das Internet wartet!

    Ihr Social Media-Team

  • Netiquette Padlet

    Liebe Community,

    schön, dass Sie da sind! Wir freuen uns auf einen interessanten Austausch mit Ihnen.

    Hier einige Tipps und Infos zu diesem Angebot:

    • Bitte geben Sie auf dem Padlet „LVR-Kulturkonferenz“ keine persönlichen Daten preis. Das Netz vergisst nicht und niemand weiß, in welche Hände einmal veröffentlichte Daten geraten. Das Social Media-Team behält sich vor, zu Ihrem Schutz personenbezogene Daten auf der Seite zu löschen.
    • Bitte laden Sie auf dem Padlet „LVR-Kulturkonferenz“ nur Inhalte hoch, für die Sie die Rechte besitzen. Wenn Sie beispielsweise ein Foto eines Freundes veröffentlichen möchten, muss der Freund und auch der Fotograf oder die Fotografin zugestimmt haben.
    • Lassen Sie uns gemeinsam ein Padlet mit spannenden, vielfältigen und bereichernden Inhalten für die gesamte Community schaffen. Bitte seien Sie daher nicht irritiert, wenn das Social Media-Team weit ausufernde Diskussionen, die sich nur noch im Kreis drehen, am Ende schließt, um Raum für neue Inhalte zu schaffen.
    • Klar ist, dass bestimmte Inhalte auf dem Padlet „LVR-Kulturkonferenz“ nichts verloren haben und aus diesem Grund vom Social Media-Team gelöscht werden. Hierzu gehören insbesondere rassistische und fremdenfeindliche Inhalte, pornografische sowie rechts- und linkradikale Inhalte. Das Social Media-Team behält sich vor, auch andere verletzende Inhalte, wie zum Beispiel Beleidigungen, zu löschen.
    • Ebenfalls gelöscht werden Werbung und offensichtlich sinnlose Inhalte (zum Beispiel unzusammenhängende Sätze ohne inhaltliche Ebene). Der LVR distanziert sich ausdrücklich von Werbung, die auf dem Padlet durch die*den Anbieter*in der Plattform eingespielt wird.
    • Um Missverständnissen vorzubeugen: Das Social Media-Team nimmt keine Qualitätssicherung von Inhalten vor, die die Community veröffentlicht. Lediglich bei offensichtlichen Verstößen gegen rechtliche Regelungen oder gegen die Netiquette werden Inhalte gelöscht. Bei vermuteten Verstößen wird sofern möglich der Sachverhalt recherchiert oder aber der Inhalt direkt gelöscht.
    • Abschließend für jede und jeden von uns: Denken wir daran, dass am anderen Ende des Netzes immer ein Mensch sitzt. Wir sollten nur das schreiben, was wir guten Gewissens auch jemandem sagen können, der uns gegenübersitzt.
    • Aber nun: Genug der Regelungen – das Internet wartet!

    Ihr Social Media-Team