Zum Inhalt springen

Auswahl der Sprachversion

LVR-Fachbereich Maßregelvollzug

Der LVR-Fachbereich Maßregelvollzug koordiniert, steuert und unterstützt die forensischen Fachabteilungen bei die Durchführung von Maßregeln der Besserung und Sicherung.

Leitung

Portrait von Klaus Lüder

Klaus Lüder

Telefon

workTelefon:
0221 809-6679
faxTelefax:
0221 809-6610

Der Landschaftsverband Rheinland als untere staatliche Maßregelvollzugsbehörde ist gemäß § 29 Absatz 2 des Maßregelvollzugsgesetz NRW zuständig für die Durchführung von Maßregeln der Besserung und Sicherung in psychiatrischen Krankenhäusern. Als Einrichtungen des Maßregelvollzuges (§ 2 Maßregelvollzugsgesetz NRW) unterhält der LVR in seinen LVR-Kliniken Bedburg-Hau, Düren, Essen, Köln, Langenfeld und Viersen forensische Fachabteilungen.

Aufgaben:

Zentrale Aufgaben der Arbeit im Maßregelvollzug sind einerseits der Schutz der Gesellschaft vor weiteren Straftaten aber auch die Behandlung der kranken Straftäter, damit diese wieder ein Leben in der Gesellschaft führen können, ohne erneut straffällig zu werden. Zur Zeit sind in den LVR-Kliniken über 1.100 psychisch kranke Rechtsbrecher und suchtkranke Straftäter untergebracht.

Bei Fragen helfe ich Ihnen gerne weiter

Kein Portraitbild vorhanden

Kerstin Biederer

Telefon

workTelefon:
0221 809 - 6677
faxTelefax:
0221 809-6610