Zum Inhalt springen

Auswahl der Sprachversion

LVR-Industriemuseum Zinkfabrik Altenberg

In der ehemaligen Zinkfabrik Altenberg in Oberhausen erleben die Besucher und Besucherinnen 150 Jahre Geschichte der Eisen und Stahlindustrie, einer Branche, die wie keine andere das Gesicht der Region geprägt hat.

Das Foto zeigt eine ehemalige Fabrik, in der heute ein Museum eingerichtet ist
Bild Großansicht
Das Museum der Schwerindustrie in Oberhausen

Auf dem Rundgang sind Maschinen wie der gewaltige Dampfhammer oder eine imposante Dampflokomotive zu bestaunen. Im Prüflabor zerreisst eine Original-Prüfmaschine von 1914 mit lautem Knall eine Stahlprobe, auch historische Werkzeugmaschinen sind wieder in Aktion zu erleben.

Die Dauerausstellung liefert authentische Eindrücke über die spannende, aber auch dramatische Geschichte der Schwerindustrie an Rhein und Ruhr.

Internetseite des Museums

Leitung

Portrait von Dr. Burkhard Zeppenfeld

Dr. Burkhard Zeppenfeld

Telefon

workTelefon:
0208 8579-134
faxTelefax:
0221 82842994

Besucherinformationen

Beratung zum Museum und Veranstaltungen, Buchungsservice für Führungen, Fahrdienste und gastronomische Angebote, und Übernachtungsmöglichkeiten.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

kulturinfo rheinland

Telefon

workTelefon:
02234 9921-555
faxTelefax:
02234 9921-300

Anschrift des Museums

LVR-Industriemuseum
Zinkfabrik Altenberg

Hansastraße 20
46049 Oberhausen
industriemuseum-oberhausen@lvr.de