Zum Inhalt springen

Auswahl der Sprachversion

LVR-Jugendhilfe Rheinland

Die Jugendhilfe Rheinland bietet mit ihren vier Jugendhilfeeinrichtungen ein breites Angebot für Jugendliche, die Krisensituationen, Vernachlässigung und Missbrauch erlebt haben und in ihrem Verhalten auffällig sind.

Das Spektrum reicht von einem neuen Zuhause mit teilweise angeschlossener Schule und Ausbildungswerkstätten bis hin zur Betreuung vor Ort im familiären Umfeld.

Das gemeinsame Ziel von Jugendämtern und LVR ist es, die Kinder und Jugendlichen in ihrer Entwicklung so zu fördern, dass sie ein selbstständiges Leben führen können und für ihre Zukunft die best möglichen Chancen erhalten.

Die Einrichtungen

Die vier Einrichtungen der Jugendhilfe Rheinland in Solingen, Tönisvorst Remscheid und Euskirchen bieten unterschiedliche Schwerpunkte, so dass junge Menschen ein passendes Angebot finden:

  • Die Einrichtung in Solingen bietet mit seinen innovativen und passgenauen Betreuungsangeboten für Jungen ab 7 Jahren in Kombination mit eigener Schule und den verschiedenen Werkstätten eine breite Palette verschiedener und zielgerichteter Jugendhilfeangebote.
  • Die Einrichtung in Tönisvorst bietet die Kombination aus Wohngruppen mit einer eigenen Schule und Ausbildungswerkstätten.
  • Die Einrichtung in Remscheid betreut vorwiegend Mädchen und junge Frauen im Alter von zehn bis 20 Jahren.
  • Die Einrichtung in Euskirchen betreuen in einer traumapädagogischen Intensivgruppe Kinder und Jugendliche ab 6 Jahren.

Mehr Informationen zu den Einrichtungen finden Sie direkt auf den Internetseiten der LVR-Jugendhilfe Rheinland:

Betriebsleiter

Portrait von Stefan Sudeck-Wehr

Stefan Sudeck-Wehr

Telefon

workTelefon:
0212 4007-112
faxTelefax:
0221 8284-1252

E-Mail