Zum Inhalt springen

Auswahl der Sprachversion

Dokumentationskoffer

Bild Großansicht
Dokumentationskoffer © LVR-Museumsberatung, Foto: LVR-ZMB, Annette Hiller

Die Objektdokumentation zählt als Grundlage des Forschens, Bewahrens und Ausstellens zu den essentiellen Aufgaben im Museum. Der Umgang mit den Objekten, wie die sach- und fachgemäße Handhabe von unterschiedlichsten Materialgruppen stellt für viele kleinere Museen jedoch eine Herausforderung dar. Die Umfrage im Projekt Provenienzforschung an alle erreichbaren NRW-Museen (ca. 1.100) und mit einer Rücklaufquote von 25 % (254 Museen) hat ergeben, dass über die Hälfte der Museen nicht inventarisierte Objekte besitzt.

Festzustellen ist, dass der Stand der Dokumentation in den NRW-Museen nicht flächendeckend zufriedenstellen ist. Als Hilfestellung ist im Projekt daher ein Dokumentationskoffer erschienen, der die Museumsmitarbeitenden motivieren soll, die Objektdokumentation systematisch anzugehen. Das als praktischer Werkzeugkoffer konzipierte „Starter-Kit“ wird durch das Museumsheft Nr. 3 „Zum Umgang mit Museumsobjekten“ ( PDF, 2,96 MB ) ergänzt, welches die Anleitung zur Nutzung der Inhalte des Koffers liefert.

Der Koffer beinhaltet neben Handschuhen und Lupe alle nötigen Beschriftungsmaterialien für unterschiedliche Materialgruppen, Messwerkzeuge, exemplarisches Verpackungsmaterial, Materialien für die Objektfotografie etc.

Inhalte des Dokumentationskoffers als "Einkaufsliste" finden Sie hier ( PDF, 90 kB ) .

Er erscheint zunächst in einer kleinen Auflage. Ein kostenfreier Bezug ist im Rahmen des verfügbaren Kontingents möglich.

Sprechen Sie uns gerne an!

Portrait von Ruth Türnich M.A.

Ruth Türnich M.A.

Telefon

workTelefon:
0221 809-2035
faxTelefax:
0221 8284-3268

E-Mail