Zum Inhalt springen

Auswahl der Sprachversion

Tag der Begegnung

„Tag der Begegnung“ 2022 in veränderter Form

Der „Tag der Begegnung“ hat sich zum größten inklusiven Familienfest für Menschen mit und ohne Behinderung in Deutschland entwickelt und ist auch europaweit das einzige Fest seiner Art. Gemeinsam zeigen Gäste, Künstler*innen und Austeller*innen, wie eine inklusive Gesellschaft gelebt werden kann. Sie feiern für ein besseres gesellschaftliches Miteinander, begegnen sich beim Open-Air-Festival im Tanzbrunnen, auf Zusatzbühnen und bei einer riesigen interaktiven Ausstellung im Rheinpark.

Der „Tag der Begegnung“ ist spannend wie ein Open-Air-Festival, informativ wie eine Messe und bunt wie ein riesiges Stadtfest.

Nach einer langen Zeit der Einschränkungen ist nun im Veranstaltungsbereich wieder manches machbar. Doch die Organisation eines "Tags der Begegnung", der den Besucher*innen nicht nur Spaß und Begegnung ermöglicht, sondern auch Sicherheit bietet, bleibt weiterhin schwierig. Deshalb findet der "Tag der Begegnung" im Jahr 2022 nochmals in veränderter Form statt.

Weitere Infos finden Sie auf der LVR-Webseite ' Inklusion erleben '.