Zum Inhalt springen

Auswahl der Sprachversion

Publikationen

Hier finden Sie eine aktuelle Auflistung der Publikationen aus der LVR-Abteilung Kulturlandschaftspflege als PDF-Dokument zum Herunterladen. Stand: 07.01.2021

Landschaftsgeschichte im Siebengebirge Teil 2: Der Ofenkaulberg

Im November 2020 erscheint in der Schriftenreihe „Kulturlandschaftspflege im Rheinland“ der zweite Teil zu „Zeugen der Landschaftsgeschichte im Siebengebirge“, in dem es diesmal um den Ofenkaulberg geht – oberirdisch und unterirdisch. Die Erkenntnisse zur Erforschung der Landschaftsentwicklung am Ofenkaulberg sind erneut das Ergebnis aus einem interdisziplinären Forschungsprojekt des LVR mit der Stadt Königswinter/Siebengebirgsmuseum, der Biologischen Station im Rhein-Sieg-Kreis e.V. und weiterer Partnerinstitutionen wie der Universität zu Köln.

„Wendet man sich gegen Mittag, so gelangt man zu einem merkwürdigen Vorgebirge“

"Das Zitat des Mineralogen Karl Wilhelm Nose bezieht sich auf den Ofenkaulberg im Siebengebirge mit seinen zahlreichen Spuren und Relikten früherer Nutzungen. Während rundum seit der Mitte des 19. Jahrhundert der Tourismus immer stärker eine „romantisch“ geformte Landschaft einforderte, bestimmten am Ofenkaulberg noch lange traditionelle land- und forstwirtschaftliche Nutzungen das Bild. Mehr noch: Unbehelligt von erbitterten Diskussionen um den landschaftsverschandelnden Steinabbau, die andernorts zu Schließungen von Steinbrüchen führten, konnte am Ofenkaulberg bis in die 1930er Jahre Trachyttuff für den Backofenbau gewonnen werden. Das war möglich, weil die Steinbrüche unterirdisch betrieben wurden. Diese versteckte Lage führte dazu, dass während des Zweiten Weltkriegs in den Stollen eine Rüstungsproduktion untergebracht wurde. Reste des zugehörigen Zwangsarbeitslagers finden sich auf dem Bergrücken.

Im zweiten Band der „Zeugen der Landschaftsgeschichte im Siebengebirge“ wird dem Untersuchungsgebiet buchstäblich „auf den Grund“ gegangen, um die Geschichte des Berges oberirdisch und unterirdisch facettenreich zu dokumentieren. Das Spektrum umfasst den Steinabbau, Industrie, Land- und Forstwirtschaft, Vegetationswandel und Tourismus, aber auch die mit dem Berg verbundene Legendenbildung und seine Bedeutung für die Fledermausforschung."

Hier erhältlich

Das Buch ist zum Preis von 29,95 € direkt beim Imhof-Verlag oder bei Amazon bestellbar sowie im Siebengebirgsmuseum oder unter kulturlandschaft@lvr.de erhältlich.

Blick ins Buch

Zeugen der Landschaftsgeschichte im Siebengebirge

Cover: Zeugen der Landschaftsgeschichte im Siebengebirge
Bild Großansicht
Cover der Publikation "Landschaftsgeschichte im Siebengebirge" (2019).

Als Band 2 der LVR- Schriftenreihe „Kulturlandschaftspflege im Rheinland" ist 2019 ein neues und grundlegendes Werk erschienen, das auf 346 Seiten die Siebengebirgsgeschichte im kulturlandschaftlichen Kontext behandelt und die Ergebnisse eines mehrjährigen Projekts anschaulich aufzeigt.

„Zeugen der Landschaftsgeschichte im Siebengebirge. Historische Nutzungen und ihre Auswirkungen auf die Landschaft“ – unter diesem Titel hat sich mit Projektförderung durch den Landschaftsverband Rheinland (LVR) ein interdisziplinäres Forschungsteam in den vergangenen drei Jahren auf Spurensuche ins Siebengebirge begeben. Dieses Projekt, das den Landschaftswandel untersucht hat, möchte es mit dem Buch im wahrsten Sinne des Wortes ermöglichen Landschaft zu „lesen“, um ihre historische Dimension erfassen zu können. Denn wie auf den Seiten eines Buches ist die Geschichte der Landschaft auch in diese selbst eingeschrieben – bauliche Überreste, Pflanzen und Geländeformen entsprechen Wörtern, die Bedeutung haben. Zu einem Satz zusammengefügt erzählen sie eine Geschichte.

Kooperationspartner im Projekt waren die LVR-Abteilung Kulturlandschaftspflege, die Biologische Station im Rhein- Sieg-Kreis e. V. und die Stadt Königswinter einschließlich des Siebengebirgsmuseums.

Haben Sie Lust auf mehr bekommen?

Das Buch kann vor Ort zum Preis von 19,95 € erworben werden. Bestellen Sie die Publikation versandkostenfrei unter: kulturlandschaft@lvr.de

Viel Spaß beim Lesen und Stöbern!

Tagungsdokumentation Preußen und Landschaft

Cover: Tagungsband zum Thema "Preußen und Landschaft" (2019).
Bild Großansicht
Cover des Tagungsbandes zum Thema "Preußen und Landschaft" (2019).

Der Tagungsband zum Thema "Preußen und Landschaft. Ideen - Symbole - Veränderung" ist erschienen.

Die Tagung war eine Veranstaltung des Landschaftsverbandes Rheinland, Abteilung Kulturlandschaftspflege, in Zusammenarbeit mit dem Rheinischen Verein für Denkmalpflege und Landschaftsschutz (RVDL). Sie fand am 22. Oktober 2015 in Pulheim in der Abtei Brauweiler in der Veranstaltungsreihe "DANKE* Berlin - 200 Jahre Preußen am Rhein" statt.

Hier können Sie sich den Tagungsbericht als pdf-Datei kostenfrei herunterladen:

Kulturlandschaft und Landschaftliche Kulturpflege – die »Ressource« der Rheinlande

Cover: "Landschaft als Ressource". Arkum 2017
Bild Großansicht
Cover "Landschaft als Ressource". Arkum 2017

Der Beitrag von Norbert Kühn stellt die langfristigen strategischen Ziele des LVR-Dezernats Kultur und Kulturlandschaftspflege rund um das Thema "Kulturlandschaft" dar. Grundlegend ist eine ganzheitliche Betrachtung, durch die eine Förderung und Vermittlung des landschaftlichen Kulturellen Erbes erfolgt. Eine zentrale Stellung nimmt dabei das digitale Portal zur historischen Kulturlandschaft »LVR-KuLaDig« (www.kuladig.de) ein. Gleichermaßen bedeutend sind die durch den LVR und den Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) erarbeiteten kulturlandschaftlichen Fachbeiträge für die Landes- und Regionalplanung und das Konzept der erhaltenden Kulturlandschaftsentwicklung. Die Informationen hierzu stehen auf den Internetportalen der Landschaftsverbände zur Verfügung.

Dieser Beitrag ist erschienen in der Publikation: Landschaft als Ressource (2017). Siedlungsforschung. Archäologie-Geschichte-Geographie. Arbeitskreis für historische Kulturlandschaftsforschung in Mitteleuropa - ARKUM, Band 34, Bonn.

Lokale und regionale Obstsorten im Rheinland- neu entdeckt (2. Auflage)

Cover: Obstsortenhandbuch " "Lokale und regionale Obstsorten im Rheinland- neu entdeckt" (Band 2, 2017)
Bild Großansicht
Cover "Lokale und regionale Obstsorten im Rheinland - neu entdeckt" (2017)

Herausgeber: LVR-Netzwerk Kulturlandschaft mit den Biologischen Stationen im Rheinland (2017)

Das Handbuch lokaler und regionaler Obstsorten des Rheinlandes wurde - erheblich erweitert - in 2017 neu aufgelegt. Das Werk geht auf eine mehrjährige Zusammenarbeit rheinischer Biologischer Stationen und Obstexperten mit dem LVR zurück.

Es beinhaltet rund 100 Sortensteckbriefe: Äpfel, Birnen, Kirschen, Pflaumen und Pfirsiche werden detalliert beschrieben und anahnd von Zeichnungen und Bildern dargestellt. Auch die Herkunft und Verbreitung wurde aufgearbeitet.

Gegen eine Schutzgebühr von 7 € (+ 3 € Versand) kann das Werk bei der Biologischen Station StädteRegion Aachen e.V. bestellt werden. Schicken Sie hierzu eine E-Mail an christopher.mertes@bs-aachen.de.

Lokale und regionale Obstsorten im Rheinland - vom Aussterben bedroht! Ein Handbuch mit 49 Sortensteckbriefen (1. Auflage)

Cover des Obstsortenhandbuchs (Band 1). Lokale und regionale Obstsorten im Rheinland - vom Aussterben bedroht! Ein Handbuch mit 49 Sortensteckbriefen
Bild Großansicht
Cover "Lokale und regionale Obstsorten im Rheinland - vom Aussterben bedroht" (2010)

Herausgeber: LVR-Netzwerk Kulturlandschaft mit den Biologischen Stationen im Rheinland (2010)

Im Rahmen eines vom Landschaftsverband Rheinland geförderten und von den Biologischen Stationen im Rheinland durchgeführten Projektes konnten viele verschollene Obstsorten aufgespürt werden. Sie werden in diesem Handbuch ausführlich beschrieben.

Die 1. Auflage des Obstsortenhandbuchs aus dem Jahr 2010 können Sie als pdf herunterladen.

Kulturlandschaftliche Fachbeiträge

Cover: Kulturlandschaftlicher Fachbeitrag zur Landesplanung
Bild Großansicht
Kulturlandschaftlicher Fachbeitrag zur Landesplanung

Als fachliche Ergänzung zur Regionalplanung und als Grundlage und Empfehlung für die Landesplanung, informieren die Fachbeiträge über die vielfältigen Kulturlandschaften Nordrhein-Westfalens.

Die Fachbeiträge zum Regionalplan Köln, Regionalplan Ruhr, Regionalplan Düsseldorf und zur Integrierten Raumanalyse Köln-Ost stehen Ihnen hier kostenlos zum herunterladen als pdf-Datei zur Verfügung.

Weitere Publikationen

Außerdem könnten Sie die Publikationen des LVR-Netzwerks Kulturlandschaft mit den Biologischen Stationen im Rheinland und aus dem Bereich der Rheinischen Naturparke interessieren. Sie finden Sie unter den folgenden Links:

Publikationen der Biostation Rheinland finden Sie hier .

Publikationen der Naturparke Rheinland finden Sie hier .