Zum Inhalt springen

Auswahl der Sprachversion

Kunststoffobjekte in Museumssammlungen

Vielfalt und Besonderheiten dieses modernen Werkstoffes

Die Veranstaltung findet am Montag, 25. März 2019 statt.

im: Peter-Behrens-Bau
5. Stock

Essener Str. 80
46147 Oberhausen

Die Veranstaltung widmet sich dem Material „Kunststoff“ in Museumssammlungen.

Gebrauchsgegenstände aus Kunststoff sind seit der zweiten Hälfte des 20. Jahrhun-derts aus dem alltäglichen Leben nicht mehr wegzudenken. Vom Eierbecher und Eier-löffel über Leuchter, Möbel, Deko-Artikel, Spielzeug bis hin zu Folien, Tüten und Beu-teln – die Erscheinungsformen sind vielgestaltig. So haben diese Objekte folgerichtig auch ihren Weg in die kunst-, kultur- und volkskundlichen Sammlungen der Museen gefunden.

Hierbei stellten und stellen sich für die Museen dann nicht nur Fragen des materialge-rechten Umgangs mit diesem „alltäglichen“ und in vielfältigen Sorten und Zusammen-setzungen vorliegenden Werkstoffs im Bereich Lager-/Ausstellungsbedingungen, Schadensprävention oder Konservierung/Restaurierung.

Angesichts der Fülle der Objekte und der Vielfalt der Formen und Ausführungen stellt sich auch immer stärker die Frage nach der Beherrschbarkeit dieser Massenprodukte im Sinne planvollen Sammelns und kuratorisch sinnvoller Auswahl.

Die Sammlung des Kunststoff-Museum-Vereins am neuen Standort und in neuen mu-sealen Nutzungsszenarien im Peter-Behrens-Bau ist prädestiniert, um daran mit Ihnen über diese Fragenkomplexe in den Austausch zu treten.

Das Programm und Anfahrtshinweise finden Sie nachfolgend zum Download bereitgestellt.

• Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.

• Die Plätze sind auf 20 Teilnehmende begrenzt – eine verbindliche Anmeldung ist deshalb erforderlich.

• Eine Anmeldung wird erbeten bis zum 15. März 2019.

• Die Anmeldung erfolgt online über unser Zentrales-Anmeldeportal.
Sie finden dies im Internet unter: www.zap.museumsberatung.lvr.de

Wir freuen uns darauf, Sie vor Ort begrüßen zu dürfen!

Nach oben

Programm

(Stand: 29.01.2019, Änderungen vorbehalten)

9:00 Uhr Anmeldung

9:30 Uhr Begrüßung und Vorstellungsrunde
Michael Gaigalat / Leiter Abteilung Sammlungsdienste im LVR-Industriemuseum Oberhausen
Regine Zeller / Vorsitzende des Verbandes Rheinischer Museen
Thilo Martini / Wiss. Referent im LVR-Fachbereich Regionale Kulturarbeit

10:00 Uhr Kunststoffobjekte sammeln, bewahren, erforschen, vermitteln und ausstellen
Geschichte und Umfang der Sammlung des KMV

Uta Scholten / Wissenschaftliche Referentin im Projekt KuWerKo im LVR-Industriemuseum
Michael Gaigalat / Leiter Abteilung Sammlungsdienste im LVR-Industriemuseum Oberhausen

11:00 Uhr Kaffeepause und kleiner Imbiss

11:30 Uhr Das Material „Kunststoff“ in Museumssammlungen
Anmerkungen zu Vielfalt, Spezifika, Lagerung und Präventiver Konservierung

Prof. Dr. Friederike Waentig / Fakultät Kulturwissenschaften, TU Köln

12:30 Uhr Fragen/Diskussionen

ca. 13 Uhr Führung durch das Depot im Peter-Behrens-Bau

ca. 14:30 Uhr Ende der Führung

Nach oben

Nach oben