Zum Inhalt springen

Auswahl der Sprachversion

60 Jahre LVR in Köln

Seit 60 Jahren befindet sich das Landeshaus des LVR in Köln. Das Gebäude der Zentralverwaltung ist im Stile des Bauhauses gestaltet. Die berühmte Schule für Architektur und Design feiert in diesem Jahr 100-jähriges Jubiläum.

Anlässlich dieses Doppeljubiläums findet ab September 2019 eine Veranstaltungsreihe mit Ausstellungen, Führungen und Vorträgen statt.

Das LVR-Landeshaus mit den Logos der beiden Jubiläen.
Ein Doppeljubiläum: 60 Jahre LVR in Köln und 100 Jahre Bauhaus im Westen. Bild: LVR.

Der 27. März 1957 bedeutete den Beginn einer neuen Ära: An diesem Tag beschlossen die Mitglieder der Landschaftsversammlung Rheinland den Sitz des LVR von Düsseldorf nach Köln zu verlegen. Im November 1959 wurde am Rheinufer in Köln-Deutz, direkt gegenüber dem Dom, das Landeshaus als erstes Gebäude der Zentralverwaltung eingeweiht. Seit nunmehr 60 Jahren steuert der LVR von hier aus 41 Schulen, zehn Kliniken, 20 Museen und Kultureinrichtungen, drei Heilpädagogische Netze, vier Jugendhilfeeinrichtungen und das Landesjugendamt.

60 Jahre Landeshaus

Auf dem von der Stadt Köln unentgeltlich überlassenen Grundstück entwarf die Architektengemeinschaft Eckhardt Schulze-Fielitz, Ulrich von Altenstadt und Ernst von Rudloff 1957 mit dem Landeshaus einen teilweise verglasten, vierflügeligen Bau in Stahlskelettbauweise, der sich konzeptionell an Bauten von Ludwig Mies van der Rohe, dritter und letzter Direktor der weltberühmten Reformschule für Gestaltung namens „Bauhaus“, anlehnt.

100 Jahre Bauhaus

Auch das Bauhaus feiert in diesem Jahr Geburtstag und wird 100 Jahre alt. Der LVR hat dazu in Zusammenarbeit mit dem Landschaftsverband Westfalen-Lippe und dem Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW das Verbundprojekt „100 jahre bauhaus im westen“ initiiert. Im 1959 bezogenen Landeshaus in Köln-Deutz kommen nun die Jubiläen von Bauhaus und LVR zusammen.

Veranstaltungen

Anlässlich des Doppeljubiläums finden im LVR-Landeshaus vom 5. September bis zum 12. November 2019 eine Reihe von Ausstellungen, Führungen sowie Vorträge statt.


Die Veranstaltungen im Überblick:

  • Ausstellungen

    Im Landeshaus finden die beiden Ausstellungen "Neues Bauen im Westen" und "Mies im Westen" statt. Mehr Informationen
  • Führungen und Vorträge

    Im Rahmen des Tags des offenen Denkmals finden Führungen im Landeshaus statt, außerdem gibt es eine Reihe von Vorträgen rund um die Themen 60 Jahre LVR in Köln sowie 100 jahre bauhaus im westen. Mehr Informationen