Zum Inhalt springen

Auswahl der Sprachversion

Aktuelle Wechselausstellungen

Ritter und Burgen - Zeitreise ins Mittelalter

Brustpanzer und Helm einer mittelalterlichen Ritterrüstung
Bild Großansicht
Ritterrüstung

LVR-Landesmuseum Bonn, 27.9.2018 - 25.8.2019

Entdecke in der Mtmach-Ausstellung sieben Menschen aus dem Mittelalter: Natürlich den Ritter und die Burgherrin, aber auch die Händlerin, den Spielmann, den Handwerker, den Mönch und den Bauern. An 35 Mitmachstationen kannst du ausprobieren, wie das Leben im Mittelalter wirklich war

Ruth Marten- Dream Lover

Zeuchnung einer lachenden Frau mit 8 Augenpaaren.
Bild Großansicht
Ruth Marten, 16, 1997, Gouache auf Papier, 66,8 x 52,7 cm, Sammlung der Künstlerin

Max Ernst Museum Brühl des LVR, 14.10.2018 – 24.2.2019

Das Max Ernst Museum Brühl des LVR zeigt zum ersten Mal in Europa eine Retrospektive der amerikanischen Künstlerin Ruth Marten (*1949), die durch ihre überraschenden, witzigen und subversiven Bearbeitungen alter Drucke bekannt geworden ist. Rund 200 Arbeiten auf Papier, Gemälde und Objekte aus nahezu fünf Jahrzehnten sind in Brühl zu sehen.

Warenwege - Warenflüsse

Ein römischer Hafen mit Ladekränen, Schiffen und der Stadtmauer im Hintergrund.
Bild Großansicht
Hafenansicht der Colonia Ulpia Traiana

LVR-RömerMuseum Xanten, 27.7. - 25.11.2018

Smartphones aus Fernost und aromatische Früchte aus Übersee – Handel verbindet die moderne Welt. Doch die Idee eines globalen Handels ist nicht neu. Schon vor zweitausend Jahren sorgte der Einzug römischer Lebensart für eine große Nachfrage nach Importen aus allen Teilen der bekannten Welt.

Die Welt im Kleinen - Baukästen aus der Sammlung Griebel

Ein aus Metallteilen gebautes Modell eines Riesenrads
Bild Großansicht
Modell aus der Ausstellung "Welt im Kleinen"

LVR-Industriemuseum Tuchfabrik Müller, 13.5.2018 – 2.12.2018

Die Ausstellung erzählt die spannende Geschichte des (Metall-)Baukastens im 20. Jahrhundert und zeigt die vielen verschiedenen Facetten der Baukästen. Die Rolle und Wirkung des technischen Spielzeugs in den Kinderzimmern bildet dabei eine zentrale Frage der Ausstellung.

Ein Blick zurück - 60 Jahre Kommern DAS Museum

Das historische schwarz-weiß Foto zeigt eine Gruppe von Menschern vor verschiedenen Gebäuden im Freilichtmuseum.
Bild Großansicht
Besucherinnen und Besucher in der Baugruppe Eifel im Jahr 1961

10.6.2018 - 5.5.2019

Die Ausstellung führt durch 60 Jahre Museumsgeschichte. Seit den Anfängen ist das Museum nicht nur in der Fläche gewachsen und hat nach und nach immer mehr historische Gebäude aufgebaut.

Die Macht der Mode

Drei helle Damenkleider und ein Herren-Outfit aus der Zeit von vor 100 Jahren.
Bild Großansicht
Ausstellung "Macht der Mode"

LVR-Industriemuseum Kraftwerk Ermen & Engels, 1. Mai – 28. Oktober 2018

Die Ausstellung zeigt, wie sich unter dem Einfluss von Mobilität und Beschleunigung, aber auch von neuem Freizeitverhalten die Kleidung über die ersten drei Jahrzehnte des 20. Jahrhunderts veränderte: Frauen legten Korsett und mehrere Lagen Unterröcke ab, die Röcke wurden kürzer, die Stoffe leichter. Reißverschluss und Druckknöpfe ersetzten Haken und Ösen sowie lästige Schnürungen.

Peter Behrens - Kunst und Technik

Ein sehr großes Gebäude aus rotem Backstein mit vielen Fenstern.
Bild Großansicht
Der Peter-Behrens-Bau, heute Zentraldepot des LVR-Industriemuseums

LVR-Industriemuseum Peter-Behren-Bau, ab 28.4.2018

Im April 2018 jährt sich der Geburtstag des in Hamburg geborenen Künstlers und Autodidakten Peter Behrens zum 150. Mal. Dies ist der Anlass, ihm eine neu konzipierte Dauerausstellung in der 5. Etage des Peter-Behrens-Baus ab dem 28. April zu widmen.

Energiewenden – Wendezeiten

Bild Großansicht

LVR-Industriemuseum Zinkfabrik Altenberg, 20. Oktober 2017 bis zum 28. Oktober 2018

Vom Land der Zechen und Mühlen zu Sonne und Wind? Das LVR-Industriemuseum blickt zurück auf die Geschichte der Energie, aber auch nach vorne in deren Zukunft und betrachtet die Möglichkeiten, Chancen und Risiken des Wandels von Energiesystemen. Anlass ist die Schließung der letzten Steinkohlenzeche Deutschlands im Jahr 2018. Besucherinnen und Besucher können in der Ausstellung die Energielandschaft digital erforschen, Zukunftsprojekte entdecken und selbst eigene Ideen skizzieren.