Zum Inhalt springen

Auswahl der Sprachversion

Aktuelle Wechselausstellungen

Die Welt im Kleinen - Baukästen aus der Sammlung Griebel

Ein aus Metallteilen gebautes Modell eines Riesenrads
Bild Großansicht
Modell aus der Ausstellung "Welt im Kleinen"

LVR-Industriemuseum Tuchfabrik Müller, 13.5.2018 – 2.12.2018

Die Ausstellung erzählt die spannende Geschichte des (Metall-)Baukastens im 20. Jahrhundert und zeigt die vielen verschiedenen Facetten der Baukästen. Die Rolle und Wirkung des technischen Spielzeugs in den Kinderzimmern bildet dabei eine zentrale Frage der Ausstellung.

Ein Blick zurück - 60 Jahre Kommern DAS Museum

Das historische schwarz-weiß Foto zeigt eine Gruppe von Menschern vor verschiedenen Gebäuden im Freilichtmuseum.
Bild Großansicht
Besucherinnen und Besucher in der Baugruppe Eifel im Jahr 1961

10.6.2018 - 5.5.2019

Die Ausstellung führt durch 60 Jahre Museumsgeschichte. Seit den Anfängen ist das Museum nicht nur in der Fläche gewachsen und hat nach und nach immer mehr historische Gebäude aufgebaut.

ROBERT WILSON – "THE HAT MAKES THE MAN"

Eine Schneeeule vor einem hellblauen Hintergrund mit gelben Punkten.
Bild Großansicht
Robert_Wilson_KOOL_Snowy_Owl_2006_Video_Still

Max Ernst Museum Brühl des LVR, 13.5. – 26.8.2018

Als Hommage an Max Ernst und den Surrealismus präsentiert die Schau "Robert Wilson – 'The Hat Makes The Man'" eigene Arbeiten des Künstlers, Requisiten seiner Theaterinszenierungen sowie Werke aus seiner Privatsammlung und der Watermill Collection.

Die Macht der Mode

Drei helle Damenkleider und ein Herren-Outfit aus der Zeit von vor 100 Jahren.
Bild Großansicht
Ausstellung "Macht der Mode"

LVR-Industriemuseum Kraftwerk Ermen & Engels, 1. Mai – 28. Oktober 2018

Die Ausstellung zeigt, wie sich unter dem Einfluss von Mobilität und Beschleunigung, aber auch von neuem Freizeitverhalten die Kleidung über die ersten drei Jahrzehnte des 20. Jahrhunderts veränderte: Frauen legten Korsett und mehrere Lagen Unterröcke ab, die Röcke wurden kürzer, die Stoffe leichter. Reißverschluss und Druckknöpfe ersetzten Haken und Ösen sowie lästige Schnürungen.

Peter Behrens - Kunst und Technik

Ein sehr großes Gebäude aus rotem Backstein mit vielen Fenstern.
Bild Großansicht
Der Peter-Behrens-Bau, heute Zentraldepot des LVR-Industriemuseums

LVR-Industriemuseum Peter-Behren-Bau, ab 28.4.2018

Im April 2018 jährt sich der Geburtstag des in Hamburg geborenen Künstlers und Autodidakten Peter Behrens zum 150. Mal. Dies ist der Anlass, ihm eine neu konzipierte Dauerausstellung in der 5. Etage des Peter-Behrens-Baus ab dem 28. April zu widmen.

HIN & WEG - 200 Jahre Fahrradgeschichte am Niederrhein

6 Männer in schwarzen Anzügen mit Fahrrädern, zwischen ihnen steht ein Mann ohne Farrad in einem braunen Anzug.
Bild Großansicht
Radfahrspaß anno dazumal

LVR-Niederrheinmuseum Wesel, 14. April – 16. September 2018

Ausgehend von der Erfindung des Laufrads im Jahre 1817 unternimmt die Ausstellung eine Zeitreise durch die Kulturgeschichte des Fahrrads. Zahlreiche Fahrrad-Ikonen der letzten 200 Jahre geben Zeugnis von der technischen Entwicklung und den vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten des ersten „Auto-Mobils“.

Im Meer versunken. Sizilien und die Unterwasserarchäologie

Unterwasserfotografie, die zwei Taucher zeigt. Auf dem GMeeresgrund liegen zerbrochene Amphoren.
Bild Großansicht
Amphorenreste aus Wrack A (2. Jh.v.Chr.) vor dem Capo Graziano. Foto: Soprintendenza del Mare, Regione Siciliana, Palermo.

LVR-LandesMuseum Bonn, 12. Oktober 2017 – 26. Juni 2018

180 Objekte, die in den letzten Jahren aus dem Meer vor Sizilien geborgen wurden, präsentiert das LVR-LandesMuseum Bonn in der aktuellen Sonderausstellung. Dazu gehören drei originale Rammsporne römischer Kriegsschiffe, feines griechisches Tafelgeschirr, Statuetten aus Marmor und Bronze, Amphoren, Münzen, Teile einer Kirchenausstattung und Waffen.

Ist das möglich? Experimentier-Ausstellung für Kinder, Jugendliche und Familien

Unterwasserfotografie, die zwei Taucher zeigt. Auf dem GMeeresgrund liegen zerbrochene Amphoren.
Bild Großansicht
Amphorenreste aus Wrack A (2. Jh.v.Chr.) vor dem Capo Graziano. Foto: Soprintendenza del Mare, Regione Siciliana, Palermo.

LVR-Industriemuseum Papiermühle Alte Dombach, 2. März – 14. Juli 2018

Balancieren über eine Slackline, die Reißfestigkeit von Papier prüfen oder unter einer Lupenkamera Materialien vergleichen – die interaktive Ausstellung stellt auf spielerische Weise verblüffende Eigenschaften ganz alltäglicher, aber auch moderner Hightech-Materialien vor.

Von Puppen, Bären und Elefanten. Die Spielzeugsammlung Kox

Nahaufnahme eines Pferdes, welches Bestandteil eines historischen Spielzeugkarussels ist.
Bild Großansicht
© LVR-Freilichtmuseum Kommern

LVR-Freilichtmuseum Kommern, 26. November 2017 bis zum 17. September 2018

Ob Inge, Bärbel oder Hans – Puppen von Schildkröt standen in der Nachkriegszeit auf den Wunschzetteln der Mädchen. Oft lagen jedoch andere Puppen aus Zelluloid auf dem Gabentisch, da Schildkröt-Puppen sehr teuer waren. Ebenso gab es bei den Teddys und Plüschtieren, neben den bekannten Herstellern, auch andere Produzenten. Ob mit Knopf im Ohr von Steiff oder mit Siegel der Firma Hermann: Die Stofftiere waren in der Kindheit treue Begleiter der Jungen und Mädchen.

Energiewenden – Wendezeiten

Bild Großansicht

LVR-Industriemuseum Zinkfabrik Altenberg, 20. Oktober 2017 bis zum 28. Oktober 2018

Vom Land der Zechen und Mühlen zu Sonne und Wind? Das LVR-Industriemuseum blickt zurück auf die Geschichte der Energie, aber auch nach vorne in deren Zukunft und betrachtet die Möglichkeiten, Chancen und Risiken des Wandels von Energiesystemen. Anlass ist die Schließung der letzten Steinkohlenzeche Deutschlands im Jahr 2018. Besucherinnen und Besucher können in der Ausstellung die Energielandschaft digital erforschen, Zukunftsprojekte entdecken und selbst eigene Ideen skizzieren.