Zum Inhalt springen

REHACARE

Rehacare 2018

Ein Koch des BFW Düren hält eine Schüssel und einen Schneebesen in der Hand und lächelt in die Kamera.
Bild Großansicht
Uwe Stratmann, Fachpraktiker Küche beim BFW Düren. (© Alexandra Kaschirina, LVR-Zentrum für Medien und Bildung)

Die Inklusionsämter von LVR und LWL nahmen vom 26.- 29. September 2018 wieder auf der „REHACARE International“ im Messegelände Düsseldorf als Aussteller teil.
Das Thema des diesjährigen Gemeinschaftsstandes von LVR und LWL lautete:

„Durchblick im Arbeitsleben – Berufsalltag mit Seheinschränkungen“.

In Kooperation mit dem Berufsförderungswerk (BFW) Düren wurden Arbeitsplätze für Menschen mit Sehbehinderung dargestellt. Das BFW Düren ist ein über die Region hinaus anerkanntes Bildungs- und Beratungszentrum, das auf die berufliche Wiedereingliederung und Qualifizierung von blinden und sehbehinderten Menschen in allen Lebensphasen spezialisiert ist.

An zwei Stationen erhielten Besucherinnen und Besucher einen Einblick in den Alltag eines Menschen mit Sehbehinderung und die Gelegenheit, eigene Erfahrungen mit Seheinschränkungen zu machen. Ein Fachpraktiker aus der Küche des BFW Düren bereitete in einer Kochbar kleine Gerichte zu, die die Messegäste probieren konnten.

Rehatrainerinnen und Rehatrainer des BFW begleiteten Interessierte durch einen Selbsterfahrungsparcours im Dunkeln.

Neben dem Messe-Stand standen auf der sogenannten „Round-Table-Fläche“ Expertinnen und Experten für individuelle Beratung bereit.

Informationsveranstaltungen des LVR-Inklusionsamtes auf der REHACARE 2018

Begleitend zu unserem Messestand wurden verschiedene Informationsveranstaltungen während der Messe angeboten.

Die Informationsveranstaltungen richteten sich an Schwerbehindertenvertretungen, Arbeitgeber, Inklusionsbeauftragte sowie an Betriebs- und Personalräte.

Impressionen der REHACARE 2018

Bei Fragen helfe ich Ihnen gerne weiter

Portrait von Timo Wissel

Timo Wissel

Telefon

workTelefon:
0221 809-4311
faxTelefax:
0221 8284-2617

E-Mail